Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Eisheilige

von Andrea Döring aus dem Jahr 2002

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Dieser Hof gibt Zuflucht für jedermann. Die Bäuerin versteckt hinter ihrer harten Schale des Männerhasses den berühmten weichen Kern, der „zugelaufene Knecht“ versteckt sich vor seiner ungeliebten Braut, die Schwester der Bäuerin verbirgt ihre heimliche Beziehung zum Dorfarzt, das unverheiratete Seniorenpaar auf Urlaub verheimlicht ihren zweiten Frühling und der alte Ludwig, das Hausfaktotum, bemüht sich, alles im Lot zu halten, bis endlich jeder zu seiner Liebe und Schwäche stehen kann und darf.


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • hochdeutsch

Eisheilige

von Andrea Döring aus dem Jahr 2002

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Dieser Hof gibt Zuflucht für jedermann. Die Bäuerin versteckt hinter ihrer harten Schale des Männerhasses den berühmten weichen Kern, der „zugelaufene Knecht“ versteckt sich vor seiner ungeliebten Braut, die Schwester der Bäuerin verbirgt ihre heimliche Beziehung zum Dorfarzt, das unverheiratete Seniorenpaar auf Urlaub verheimlicht ihren zweiten Frühling und der alte Ludwig, das Hausfaktotum, bemüht sich, alles im Lot zu halten, bis endlich jeder zu seiner Liebe und Schwäche stehen kann und darf.


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • plattdeutsch

Eisheilige

von Andrea Döring aus dem Jahr 2002

Plattdeutsche Fassung: Heiner und Marlies Dieckhoff

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Dieser Hof gibt Zuflucht für jedermann. Die Bäuerin versteckt hinter ihrer harten Schale des Männerhasses den berühmten weichen Kern, der „zugelaufene Knecht“ versteckt sich vor seiner ungeliebten Braut, die Schwester der Bäuerin verbirgt ihre heimliche Beziehung zum Dorfarzt, das unverheiratete Seniorenpaar auf Urlaub verheimlicht ihren zweiten Frühling und der alte Ludwig, das Hausfaktotum, bemüht sich, alles im Lot zu halten, bis endlich jeder zu seiner Liebe und Schwäche stehen kann und darf.


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • plattdeutsch

Eisheilige

von Andrea Döring aus dem Jahr 2002

plattdeutsch: De Isheilige, plattdeutsche Bearbeitung von Marlies und Heiner Dieckhoff

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Dieser Hof gibt Zuflucht für jedermann. Die Bäuerin versteckt hinter ihrer harten Schale des Männerhasses den berühmten weichen Kern, der „zugelaufene Knecht“ versteckt sich vor seiner ungeliebten Braut, die Schwester der Bäuerin verbirgt ihre heimliche Beziehung zum Dorfarzt, das unverheiratete Seniorenpaar auf Urlaub verheimlicht ihren zweiten Frühling und der alte Ludwig, das Hausfaktotum, bemüht sich, alles im Lot zu halten, bis endlich jeder zu seiner Liebe und Schwäche stehen kann und darf.


  • 4 Damen
  • 10 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Erbschleicher

von Andrea Döring aus dem Jahr 2008

Bayerische Bearbeitung: Wigg Wimmer, alternative Besetzung: 6 Damen, 8 Herren

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

„Die Erbschleicher“ kreisen wie Geier um die reiche Tante Anna, die zunächst bei der Familie ihres einen Neffen Bernd gelebt hat und nun bei ihrem anderen Neffen Florian und dessen Frau Angelika eingezogen ist. Es dauert aber nicht lange, dann stehen Bernd und dessen Frau Marianne aus Sorge um ihr Erbe auch wieder auf der Matte. Was kann Anna also tun, um herauszufinden, wer es wirklich ehrlich mit ihr meint? Kurzerhand präsentiert sie Martin als ihren neuen Freund. Doch dieser entlarvt sich sehr schnell als „Heiratsschwindler“. Kommt Tante Anna nun der Erbschleicherbande noch aus oder steckt sie selbst hinter dem Heiratsschwindel …?

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.