Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Eine Seele von einem Menschen

von Erfried Smija aus dem Jahr 1988

Volksstück in vier Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Ein Bauunternehmer steht vor der Pleite. Eines Nachts träumt er, er müsse seine Seele verkaufen, um seine Firma retten zu können. Durch einen Trick gelingt es seinem Freund Zangl die Firma aus dem Tief zu retten. Kaum geht es der Firma wieder besser, wird er selbst aber zu einem gerissenen, eiskalten Geschäftsmann, der auch nicht davor zurückschreckt, seinen damals so hilfreichen Freund zu entlassen. Erst als ihn ein Schicksalsschlag nach dem anderen trifft, kommt er langsam wieder zur Besinnung, aber erhält er so seine Seele wieder?


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Erben ist menschlich

von Erfried Smija aus dem Jahr 1993

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Der Romanschriftsteller Georg Bach braucht dringend Stoff für seinen neuen Roman und so lässt er seine Verwandschaft als „Erbschaftsversuchsobjekte“ antanzen. Erstaunlich, was die vermeintlichen Erben so alles anstellen – so lernt er seine Verwandtschaft kennen und ein toller Roman entsteht.


  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Kohlrabiapostel

von Erfried Smija aus dem Jahr 1991

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Der Bauch von Max wird immer dicker, er liebt halt gutes Essen, Trinken und Rauchen. Deshalb möchte ihn seine Frau zum Vegetarier machen. Der Nachbar Sepp wittert ein Geschäft und verkauft ihr das billige Supermarktgemüse als teure biologische Ware. Max leidet sehr unter der rapiden Umstellung seiner Gewohnheiten. Hilfe erhält er aber vom Freund seiner Tochter, einem Medizinstudenten, und vor allem von Tante Betty, die Sepp mit seinen eigenen Waffen schlägt.


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Leporello

von Erfried Smija aus dem Jahr 2012

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

„Leporello“ verkörpert in Mozarts Oper „Don Giovanni - der bestrafte Wüstling“ die Figur des Dieners. Hier sind es der Gemeindesekretär Wacki und der Bürgermeister Nagel, der wegen seiner Art im Dorf auch „Don Giovanni“ genannt wird. Wacki hält alle Schandtaten des Bürgermeisters akribisch in seinem Notizbuch fest, das er wegen seiner Brisanz auch wie seinen Augapfel hütet. Doch dann passiert das Unvorstellbare: Wacki lässt seine Aufzeichnungen in der Wirtschaft liegen. Was kommt, ist die große Abrechnung mit dem Bürgermeister, der wie bei Mozart zum bestraften Wüstling wird …


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Pfarrausschuss-Sitzung

von Erfried Smija aus dem Jahr 2005

Komödie in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Zimmer

Die 500-Jahr-Feier im Ort steht an. Um die Feierlichkeiten zu organisieren, hält der Pfarrausschuss eine Sitzung ab. Doch der Herr Pfarrer musste kurzfristig zum Bischof und kann deshalb die Sitzung nicht leiten. So kommt es, dass man sich über die unwichtigsten Dinge streitet und letztendlich immer wieder zu dem Ergebnis kommt: „Die Entscheidung wird dem Herrn Pfarrer überlassen“. Doch dann ruft dieser an und bringt die Pfarrausschuss-Sitzung zu einem ungewöhnlichen Ende …

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.