Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

A Rathaus voller Zuaständ

von Manfred Bogner aus dem Jahr 2012

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Büro

Ein Dorf will seinen „Helden“ - der angeblich den Nordpol durchquerte - gebührend empfangen. Dafür reist extra der Ministerpräsident (MP) an. Immer dabei: seine beiden Bodyguards. Der eine sieht überall Verbrecher, der andere hat einen Putzwahn. Da der leicht cholerische Bürgermeister nicht sehr gut auf den MP zu sprechen ist, gestaltet sich die Zusammenkunft der beiden als recht schwierig. Als der MP plötzlich verschwindet, drehen die beiden Bodyguards richtig auf. Mit Staubwedel und Handschellen wird jeder vermeintliche Entführer verhört oder im Klo eingesperrt. Ali, der Hausmeister, der auf Grund seines Namens schon verdächtig ist, hat ein besonders schweres Los gezogen. Keiner sieht Vittorio, den schmalzig-italienischen Verführer, der unerkannt der Damenwelt schönen Augen und seinem Komplizen das Leben schwer macht. Verbrecherjagd mit italienischer Schmalzlocke, einer Portion Staub, gepaart mit sympathischen Chaoten und jeder Menge Missverständnisse, machen aus diesem Rathaus einen wahren Hexenkessel.


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

A so a Viecherei

von Manfred Bogner aus dem Jahr 2014

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Tiernamen sollten hier unerwähnt bleiben, denn sonst flippt er aus, der Georg vom Freischütz-Hof. Er und sein Bruder Dez leben sorgenfrei, denn sie verpachten ihren Grund mit einer dazugehörigen Bühne an Events und sind immer ausgebucht. Eine überkandidelte Operndiva kündigt sich, nebst schleimigem Manager an. Niemand ahnt, was sich hinter dem dubiosen Pärchen verbirgt. Der schmierige Manager macht sich unbemerkt und hinterlistig an Dez Frau heran, welche die ihr zuteilwerdende Aufmerksamkeit genießt, während die Diva ihren zweifelhaften Interessen nachgeht. Hypnose, kaputte Füße, ein Mordversuch, bellende Hunde, Katzen, Mäuse, Rindviecher – Chaos am Freischütz-Hof. Gut, dass das Bühnenmanagerteam nicht so naiv ist und somit Schlimmeres verhindert werden kann.


  • 6 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Brautschau im Irrenhaus

von Manfred Bogner aus dem Jahr 2010

Bauernschwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der Huberbauer und seine Frau haben einen Sohn. Dieser Sohn ist ein riesen Faulpelz. Jetzt reicht es dem Bauern und er geht für ihn auf Brautschau – per Anzeige! Da aber außer dem Knecht keiner Bescheid weiß und nun plötzlich etliche Frauen auf dem Hof erscheinen, sorgt dies natürlich für erhebliche Unruhe. Besonders seitens der Bäuerin…


  • 6 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • hochdeutsch

Brautschau im Irrenhaus

von Manfred Bogner aus dem Jahr 2010

Bauernschwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der Huberbauer und seine Frau haben einen Sohn. Dieser Sohn ist ein riesen Faulpelz. Jetzt reicht es dem Bauern und er geht für ihn auf Brautschau – per Anzeige! Da aber außer dem Knecht keiner Bescheid weiß und nun plötzlich etliche Frauen auf dem Hof erscheinen, sorgt dies natürlich für erhebliche Unruhe. Besonders seitens der Bäuerin…


  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Hams an Hunger?

von Manfred Bogner aus dem Jahr 2011

Bauernschwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

Mutter Hedwig hat das familienbetriebene Wirtshaus in Oberaubing durch ihre Kochkünste über die Landesgrenzen hinaus berühmt gemacht. Nun soll ein Restauranttester dem Gasthaus einen Stern in einem berühmten Restaurantführer verschaffen. Aber eine Frau als Küchenchefin - das geht überhaupt nicht - beschließt ihr Mann, der Wirt - alle berühmten Sterneköche sind schließlich Männer - und stellt kurzerhand einen Freund für diese Aufgabe an. Dieser versteht zwar nichts vom Kochen, soll aber nach vorne hin den Küchenchef repräsentieren und Mutter Hedwig im Hintergrund kochen. So der Plan: Hedwig soll davon gar nichts wissen, doch wie das so ist mit Plänen … hier hat einer die Rechnung ohne die Köchin gemacht.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.