Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 2 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 2 Kinder
  • 20 Minuten
  • bayerisch

Weihnachtszug

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2016

weihnachtlich

Komödie in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: Bahnhofshalle


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Wias lafft, laffts …

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2006

Komödie in drei Akten – Mehrakter
3 Dekorationen: Wildererstube, Gastraum, Salon

Eine echte Wildererfreundschaft fest zusammengeschweißt, weil der eine dem anderen das Leben gerettet hat. Dann nur eine Kleinigkeit, die das Leben grundlegend verändert. Der eine bleibt, der andere geht, was zurück bleibt, ist die schwerste Entscheidung ihres Lebens … Wias lafft, laffts …Oft sind es die kleinen Dinge, die das Leben groß verändern, mal gut, mal schlecht … Beeinflussen kann man sie meist nicht, vielleicht ist das gut so, vielleicht auch schlecht, aber so ist das Leben: Wias lafft, laffts …


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Wob-baba-luba

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2005

Münchner G\'schicht aus den 50ern mit Musik

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Simultanbühne: Friseursalon, Zimmer

Wob-baba-luba spielt Ende der 50er Jahre in einem kleinen Münchner Friseursalon. Der Petticoat ist genauso „in“ wie die Jeans, Sakkos werden ebenso getragen wie Lederjacken. Man geht in den Zirkus Krone zum Catchen, aufs Oberwiesenfeld zu den Sandbahnrennen oder trifft sich einfach auf der Straße. Wer etwas auf sich hält, hat seinen eigenen „Hobel“, auf dem er zusammen mit einem „steilen Zahn“ einen Ausritt ins Münchner Umland macht. Zu dieser Zeit hält auch der Rock’n’Roll Einzug in den Münchner Tanzlokalen. Doch nicht alle wollen diese neue, wilde Zeit mitmachen und so mancher muss sich unter dem Einfluss seiner Freunde anders geben als er eigentlich ist. Gerade das stellt so manche Freundschaft auf eine harte Probe und bringt Menschen statt zusammen immer weiter auseinander.


  • 4 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Zu wenig und zu viel

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2004

Musik: Andreas Löscher

Komödie in fünf Bildern – Mehrakter
4 Dekorationen: Bauernstube, Schmiede, Salon, freie Gegend

Hier menschelt’s… Man entdeckt sich oft selbst wieder. Zu wenig und zu viel – ein Stück über die Unzufriedenheit der Menschen und das „Immer-Mehr-Wollen“. Drei Vagabunden suchen das Glück – treffen es auch und fordern es heraus. Sie verlieren mit der Zeit Maß und Ziel, wollen immer mehr. Finden sie am Schluss ihr Glück oder scheitern sie kläglich …?


Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.