Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Breznknödl-Deschawü

von Ralph Wallner aus dem Jahr 2012

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Büro

Ignaz Igel dreht fast durch. Er kann bald keine Breznknödl mehr sehen. Denn der mittellose Heimatromanschreiberling muss ein und denselben Tag immer wieder neu erleben. Er hängt offenbar in einer verrückten Zeitschleife fest. Täglich erscheinen die gleichen Personen des Dorfes, die täglich die exakt gleichen Fragen stellen und immer wieder gibt es Breznknödl, Breznknödl, Breznknödl … Auch muss er jeden Tag erneut „NEIN“ sagen zu den Hochzeitsplänen seiner züntigen Tochter und zu den Plänen des Dorfes, seine Himmelschlüsselwiese zu bekommen. Vielleicht bildet er sich das alles ja auch ein!? Oder ist es doch wahr? Oder treibt man ihn gekonnt in den Wahnsinn? Der Wahnsinn hat Methode und hat gerade erst begonnen …


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Deifi Sparifankerl

von Ralph Wallner aus dem Jahr 2016

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der fidele, bayerische Teufel Luziferius Sparifankerl bekommt den Auftrag, den bisher anständigen Bertl zu Untaten anzustiften. Dafür erscheint er in skurriler Menschengestalt bei dem armen Ziegenbauern. Wäre da nicht das gute bayerische Essen, die weibliche Verlockung und besonders der verflixte Schnaps, sein teuflischer Plan würde problemlos aufgehen. Aber schon der kleinste Schluck hat für ihn fatale Folgen und die Geschichte droht sich dramatisch zuzuspitzen. Doch der Mut von Bertls Schwester, die verführerischen Blicke einer fremden Frau, die waghalsige Aktion einiger Personen und der überraschende Verlauf in der Schicksalsnacht lassen alles anders enden als gedacht.


  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Der Kartlbauer

von Ralph Wallner aus dem Jahr 2006

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Manche gewinnen, andere verspielen Haus und Hof. Der spielsüchtige Kartlbauer gewinnt beim Kartenspielen die hässliche Tochter seines Gegners. Auch eine Lösung für den geizigen Vater, sie an den Mann zu bringen. Spielschulden sind Ehrenschulden, doch hat natürlich jeder seine eigenen Interessen, warum er sich auf so einen Handel einlässt.


  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Der Kartlbauer

von Ralph Wallner aus dem Jahr 2006

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Manche gewinnen, andere verspielen Haus und Hof. Der spielsüchtige Kartlbauer gewinnt beim Kartenspielen die hässliche Tochter seines Gegners. Auch eine Lösung für den geizigen Vater, sie an den Mann zu bringen. Spielschulden sind Ehrenschulden, doch hat natürlich jeder seine eigenen Interessen, warum er sich auf so einen Handel einlässt.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Der Vampir von Zwicklbach

von Ralph Wallner aus dem Jahr 2009

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Weinkeller

Im verlassenen Gutshof von Zwicklbach soll ein bayerischer Vampir hausen. Betreten hat den Hof schon seit langer Zeit keiner mehr. Nur die junge Betti wird von Martl überredet, in den Keller einzusteigen. Nicht ohne Folgen! Die Baronin hat sich entschlossen, das verfluchte Anwesen nun endlich zu verkaufen. Doch die interessierten neureichen Käufer haben nichts übrig für diesen Vampirhokuspokus und hätten dem gerne ein Ende gesetzt. Wenn es denn sein muss auch mit Hilfe der verrückten Vampirjäger, die sich gerade in der Gegend rumtreiben. Wehe dem, der denkt, dass alles nur ein Märchen ist! Der Vampir von Zwicklbach ist echt und sein Biss hat ganz andere Folgen, als man es sich vorstellen kann…

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.