Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 2 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Kluge Frau Bruck

von Albert Peychär aus dem Jahr 1942

Volksstück in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Liebe, Angst und Eifersucht halten sich die Waage, wechseln aber ständig ab! Ein Spiel voll Humor und Spannung.


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Knödelg’schichten

von Theo Solleder aus dem Jahr 2001

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

„In Herzogsruh am Ort der Kunst, hat man ein Denkmal arg verhunzt!“ Wer hat das ungeliebte Reiterstandbild des Herzogs mit Knödeln verschandelt? Eigentlich müsste der Missetäter leicht zu finden sein, denn der Nachtwächter hat ihn gerade noch mit seiner Hellerbarde schmerzhaft am Hintern erwischt. Doch wie es im Leben so spielt, gibt’s gleich zwei verletzte Hinterteile im Ort und eines gehört ausgerechnet dem Bürgermeister …


  • 2 Damen
  • 1 Herr
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 20 Minuten
  • bayerisch

Kochen mit Mama

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2000

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Tisch mit zwei Stühlen

Eine Mutter versucht verzweifelt, ihrer Tochter und ihrem Mann das Kochen beizubringen. Ihre Versuche sind aber leider nicht von Erfolg gekrönt. Im Gegenteil: der Mann liegt vor lauter „Kochwein“ probieren unterm Küchentisch und die Tochter zieht für sich den Schluss, dass es wohl doch das Beste wäre, essen zu gehen.


  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Kohlrabiapostel

von Erfried Smija aus dem Jahr 1991

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Der Bauch von Max wird immer dicker, er liebt halt gutes Essen, Trinken und Rauchen. Deshalb möchte ihn seine Frau zum Vegetarier machen. Der Nachbar Sepp wittert ein Geschäft und verkauft ihr das billige Supermarktgemüse als teure biologische Ware. Max leidet sehr unter der rapiden Umstellung seiner Gewohnheiten. Hilfe erhält er aber vom Freund seiner Tochter, einem Medizinstudenten, und vor allem von Tante Betty, die Sepp mit seinen eigenen Waffen schlägt.


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Kommissarin Yildirim und die Entführung der Patrona Bavariae

von Dominik Wittmann aus dem Jahr 2015

Kriminalkomödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Inneres einer Kirche

Notruf aus der Kirche in Kirchmosching: „Weibliche Person spurlos verschwunden - Anzeichen für eine gewaltsame Entführung“. Kriminalkommissarin Gülkan Yildirim ist völlig aus dem Häuschen. Ihr erster Fall, dann gleich eine Entführung und auch noch in ihrem Heimatdorf. Allerdings stellt sich bei der ersten Vernehmung der verwirrten Mesnerin heraus, dass es sich lediglich um eine gestohlene Marienstatue handelt. Dummerweise hat sie in ihrem Übereifer bereits das LKA, Hundestaffel, Hubschrauber etc. - gegen den Rat ihres Kollegen - aktiviert. Welch eine Blamage! So eine Schande kann Papa Abdul natürlich nicht zulassen und inszeniert eine, nicht wirklich durchdachte, Entführung seiner eigenen Frau… Es wimmelt plötzlich nur so von Verdächtigen und Gülkan hat es nicht leicht, zwischen Döner und Bratwürsten zu ermitteln.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.