Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 1 Dame
  • 1 Herr
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Luftveränderung

von Gabriele Kloock aus dem Jahr

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Wohnstube


  • 5 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Lügen haben hübsche Beine

von Josef Brun aus dem Jahr 1991

Bayerische Fassung von Wigg Wimmer

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend, rechts Hühnerstall, links Bauernhaus

Drei hübsche Töchter hat die Gemüsehändlerin Emma Krauterer, doch kein Mann darf an sie heran. Außer vielleicht der vermögende Toni von nebenan, doch dieser ist leider etwas zurückgeblieben und weiß nichts mit Frauen anzufangen. Mit allerlei Schlichen überzeugen die Mädels ihre Mutter von Tonis „Eheuntauglichkeit“ und bringen mit ihren hübschen Beinen sogar das Gesetz durcheinander.


  • 5 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Lügen haben hübsche Beine

von Josef Brun aus dem Jahr 1991

Hochdeutsche Bearbeitung von Wigg Wimmer

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend, rechts Hühnerstall, links Bauernhaus

Drei hübsche Töchter hat die Gemüsehändlerin Emma Krauterer, doch kein Mann darf an sie heran. Außer vielleicht der vermögende Toni von nebenan, doch dieser ist leider etwas zurückgeblieben und weiß nichts mit Frauen anzufangen. Mit allerlei Schlichen überzeugen die Mädels ihre Mutter von Tonis „Eheuntauglichkeit“ und bringen mit ihren hübschen Beinen sogar das Gesetz durcheinander.


  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Lügenglocke

von Fred Bosch aus dem Jahr 1986

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

Ein junger Elektriker, der nebenbei kellnert, macht zwei Entdeckungen. Einmal, dass die Reichen vom Ort plötzlich die Ärmsten sind, wenn sie für die neue Kirchenglocke spenden sollen. Zum Zweiten, dass man eine Glocke auch läuten lassen kann, wenn sie gar nicht existiert. Geschickt fädelt er alles ein und lässt bei jeder Lüge die „göttliche“ Glocke läuten. Um sich nicht weiter zu blamieren, öffnet so mancher halt dann doch seine prall gefüllte Brieftasche.


  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Lügenglocke

von Fred Bosch aus dem Jahr 1986

Ins Schriftdeutsche übertragen von Berthold Zeppenfeld.

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

Ein junger Elektriker, der nebenbei kellnert, macht zwei Entdeckungen. Einmal, dass die Reichen vom Ort plötzlich die Ärmsten sind, wenn sie für die neue Kirchenglocke spenden sollen. Zum Zweiten, dass man eine Glocke auch läuten lassen kann, wenn sie gar nicht existiert. Geschickt fädelt er alles ein und lässt bei jeder Lüge die „göttliche“ Glocke läuten. Um sich nicht weiter zu blamieren, öffnet so mancher halt dann doch seine prall gefüllte Brieftasche.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.