Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 0 Damen
  • 1 Herr
  • 0 Jugendliche
  • 1 Kind
  • 15 Minuten
  • bayerisch

Aus nix kommt nix

von Helmut Zöpfl aus dem Jahr 2015

Komödie in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: freie Gegend


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Ausgeflippten

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2011

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Eine mehr oder weniger normale Großfamilie lebt unter einem Dach. Der schlitzohrige Opa, sein Macho-Sohn mit Ehefrau Bärbel und die drei erwachsenen Kinder, jeder mit einer gehörigen Portion spät-pubertärer Anfälle ausgestattet. Dieses Familienidyll ruft einen gewissen Abgeordneten auf den Plan, der die Familie für seine Wahlkampf-Werbezwecke “missbrauchen„ möchte. Eigentlich wollte die Familie das Treffen absagen, da sie sich zu so etwas nicht benutzen lassen wollten, doch da hat Opa eine echt ausgeflippte Idee …


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Ausgeflippten

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2011

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Eine mehr oder weniger normale Großfamilie lebt unter einem Dach. Der schlitzohrige Opa, sein Macho-Sohn mit Ehefrau Bärbel und die drei erwachsenen Kinder, jeder mit einer gehörigen Portion spät-pubertärer Anfälle ausgestattet. Dieses Familienidyll ruft einen gewissen Abgeordneten auf den Plan, der die Familie für seine Wahlkampf-Werbezwecke “missbrauchen„ möchte. Eigentlich wollte die Familie das Treffen absagen, da sie sich zu so etwas nicht benutzen lassen wollten, doch da hat Opa eine echt ausgeflippte Idee …


  • 3 Damen
  • 2 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Ausgerechnet Du!

von Derek Benfield aus dem Jahr 2001

Bayerische Fassung von Rosa Heinrich

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Er: bei einer Betriebsfeier – Sie: bei einem Schülertreffen – Beide: zu viel Alkohol – Folge: Sie hat einen jungen „Liebhaber“, er hat seine Sekretärin in den Urlaub eingeladen, beide wissen aber nichts mehr davon. Sonntag-Mittags-Chaos: Der Liebhaber kommt zum Mittagessen und die Sekretärin steht mit gepacktem Koffer vor der Tür. Jetzt ist guter Rat teuer …


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Babett und die schwarzen Raben

von Franz Gischel aus dem Jahr 1939

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend: Wirtsgarten

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.