Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Ochsenhandel

von Claudia Kerstin Falk aus dem Jahr 1992

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Stube beim Müller

Gutmütigkeit wird oft ausgenützt , das muss auch die Müllerin Bärbel erfahren, die immer zu allen Opfern bereit ist. Keiner konnte aber ahnen, welchen Glücksgriff die Müllersleut mit ihrem neuesten guten Werk – ein Findelkind aufzunehmen – gemacht haben.


  • 2 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 20 Minuten
  • bayerisch

Ochsenrennen

von Franz Schaurer aus dem Jahr

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Gerichtszimmer


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Odeltenor

von Werner Ohnemus aus dem Jahr 1985

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Theo, der geliebte Sohn, ist überzeugt, dass er eine Stimme wie Caruso hat und zum Sänger berufen ist. Die vernarrte Mutter unterstützt auch noch diesen Größenwahn. Sogar ein Gesangslehrer wird engagiert. Dieser, von der Stimme Theos zwar entsetzt, bleibt aber trotzdem in der Stellung, weil er sich in ein nettes junges Mädchen im Haus verliebt hat. Die Dorfjugend macht sich mit Theo ihren Spaß und lädt ihn zu einem Konzert ein. Mit den Folgen rechnet aber keiner …


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Oh diese Weiber

von Heidi Hillreiner aus dem Jahr 2003

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

„Oh diese Weiber“ machen so manchem Mann das Leben schwer. Oder sind manche Männer einfach nur zu schwach, um sich gegen ihre willensstarken Frauen durchzusetzen? Es soll aber auch Männer geben, die sich die Frauen zunutze machen und dann, für alle vollkommen überraschend, zum Bürgermeister gewählt werden, ob sie nun wollen oder nicht. Ein Bioladen, ein Swinger-Club, zwei lustlose Männer, zwei ehrgeizige Ehefrauen und ein paar saftige Lügen ebnen dem Bio-Paul den Weg zum Bürgermeister, wenn auch ungewollt …


  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Oh Schreck, der Jellinek

von Rudolf Frank aus dem Jahr 1931

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Zimmer im Schloss

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.