Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 40 Minuten
  • bayerisch

Opa draht den Hahn zua

von Ernst Bierl aus dem Jahr

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Wohnzimmer


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Opa will heiraten

von Franz Schaurer aus dem Jahr 1976

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der sparsame Opa hat immer das Gefühl, von seiner Familie geschröpft zu werden. Sein Freund weiß Rat. Er kommt als Frau verkleidet und spielt die Braut vom Opa, für die Opa nun sein ganzes Geld benötigt. Doch plötzlich taucht eine zweite, viel jüngere „Braut“ auf. Nun hat es Opa natürlich schwer, sich zwischen der jungen und der alten falschen Braut zu entscheiden.


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Opas dritter Frühling

von Marianne Santl aus dem Jahr 2013

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Stube

Opa Sepp genießt sein Leben mit seiner Freundin Kathi. Als eine Wahrsagerin ihm prophezeit, dass er am Freitag den 13. sterben wird, ändert sich schlagartig alles. Aus dem rüstigen, lebensfrohen Mann wird ein ungepflegt „herumhängender“, verzweifelter Mensch, der nun auch noch all seine Besitztümer verschenkt. Seine Familie steht Kopf, möchte helfen, doch vergeblich. Sein Enkel schafft es schließlich, ihn zu einem Kompromiss zu bewegen. Wenn er den „Freitag den 13.“ überlebt, so soll er eine Reise nach Mallorca antreten. Bis dahin versuchen gierige Menschen, Opa Sepp seine restlichen Besitztümer abzuschwatzen. Der Tag X geht vorbei und schon sitzt Opa im Flieger nach Mallorca. Von dort zurück steht die Familie vor dem nächsten Problem: Opa hat sich in einen „jugendlichen Liebhaber“ verwandelt und auch gleich seine junge Urlaubsbekanntschaft, eine spanische Tänzerin, mitgebracht und bei sich einquartiert. Während Kathi explodiert, steht die ganze Familie vor einem Rätsel.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Opas Glückstreffer

von Ulla Kling aus dem Jahr 1981

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Der alte Großvater vertreibt sich seine Zeit mit Rätseln. Unerwartet gewinnt er dabei eine Reise nach Paris. Da er aber nach Ansicht seiner Familie zu alt für diese Reise ist, soll seine Tochter die Reise antreten. Alles Sträuben des Großvaters hilft nichts, er darf nicht fahren. Aber keiner wusste, dass bei dieser Reise eine „Reisebegleitung“ vorgesehen war …


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • plattdeutsch

Opas Glückstreffer

von Ulla Kling aus dem Jahr 1981

plattdeutsch: „Opas Glück und Karls Bekehrung“, ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Der alte Großvater vertreibt sich seine Zeit mit Rätseln. Unerwartet gewinnt er dabei eine Reise nach Paris. Da er aber nach Ansicht seiner Familie zu alt für diese Reise ist, soll seine Tochter die Reise antreten. Alles Sträuben des Großvaters hilft nichts, er darf nicht fahren. Aber keiner wusste, dass bei dieser Reise eine „Reisebegleitung“ vorgesehen war …

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.