Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 5 Damen
  • 9 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Rendezvous beim Gustl-Wirt

von Werner Linz aus dem Jahr 2005

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Gaststube

Der Hinterhampfinger Bürgermeister und Inhaber vom Landgasthof „Gustl-Wirt“, Gustav Geiger und die Gemeinderäte Rehbein und Walzl kommen mit fadenscheinigen Ausreden um Tage verspätet vom ersten Besuch der französischen Partnergemeinde Foumichaux nach Hause zurück. Weil er nach dem Aufenthalt in Foumichaux einige Sehenswürdigkeiten besichtigte, kommt der als Dolmetscher mitgereiste Pfarrer ebenfalls später als geplant und erst kurz nach dem Eintreffen vom Bürgermeister in Hinterhampfing an. Statt, wie vorgesehen, zur Heimfahrt die Bahn zu benutzen, hat Hochwürden dankbar das Angebot der beiden zwielichtigen Damen Lulu und Coco angenommen, ihn in ihrem Auto mitzunehmen. So weist er Lulu und Coco ungewollt und nichts ahnend den Weg nach Hinterhampfing. Denn hier weiß niemand, dass der „Gustl-Wirt“, Rehbein und Walzl Lulu und Coco vom gemeinsamen Tête-á-tête nicht ganz unbekannt sind. In Champagnerlaune hat der „Gustl-Wirt“ diesen dabei angeboten, mit ihnen in Hinterhampfing einen Nachtclub-Betrieb von Weltstadtniveau aufziehen. Die Männerwelt von Nieder-, Hinter- und Oberhampfing ist begeistert, für die Frauen sind Gustls Absichten ein Skandal. Gustl, Rehbein und Walzl ahnen nicht, dass Lulu, Coco und ihr Kompagnon Max alleine im Ausland reisende Herren in verfänglichen Situationen heimlich fotografieren, um sie mit diesen Fotos zu kompromittieren, und dass sie deshalb – sowie wegen noch weit schlimmerer Gaunereien – polizeilich zur Fahndung ausgeschrieben sind. Hinterhampfing wäre dem Gauner-Trio eine ideale Bleibe um für’s Erste einmal unterzutauchen – gäbe es beim „Gustl-Wirt“ nicht ein umtriebiges, pfiffiges Bürscherl namens Dammerl …


  • 4 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Renn Oma, renn!

von Ulla Kling aus dem Jahr 1996

Kriminalistische Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend: Flohmarkt mit Verkaufsständen

Schimpfende Händler, kleine Ganoven, ein frecher Junge und eine ewig rennende Oma bestimmen den bunten und turbulenten Tag auf dem Flohmarkt.


  • 2 Damen
  • 1 Herr
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 15 Minuten
  • hochdeutsch

Renovierung

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2009

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Zimmer


  • 2 Damen
  • 2 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 20 Minuten
  • bayerisch

Resei

von Karoline Häußler aus dem Jahr

mit Musik

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: freie Gegend


  • 2 Damen
  • 1 Herr
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 15 Minuten
  • hochdeutsch

Restaurantbesuch

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2009

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Zimmer

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.