Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Bucklige Verwandtschaft

von Margit Suez aus dem Jahr 1999

Bayerische Bearbeitung: Rosa Heinrich, auch in Hochdeutsch erhältlich, Titel: „Der heiße Stuhl“

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Weil der Bauer Florian seine Schwester beerbt hat, sind sein Neffe Isidor und dessen Frau Thea nun Dauergäste. Die Jagd nach dem vermeintlichen Erbe beginnt. Schränke werden durchsucht, Stühle aufgeschlitzt und sogar die Odelgrube wird nach dem Erbe abgesucht. Doch Florian hatte die Habgier seiner Verwandten vorhergesehen und überall Fallen und Schutzmechanismen eingebaut. Dass die Verwandtschaft doch noch zu ihrem gerechten Anteil am Erbe kommt, dafür sorgt Christl, die ihren Lebensabend zusammen mit Florian verbringen will.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Bulle von Rosenheim

von Bernd Helfrich aus dem Jahr 2017

BR-Fernsehaufzeichnung mit dem Chiemgauer Volkstheater 2010

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Durch eine Motorradpanne verschlägt es den Rosenheimer Kriminalkommissar Bergmeier auf einen einsamen Bauernhof. Dort stellt er mit kriminalistischer Spürnase sofort fest: Hier ist die Sau los! Oma Berta hat Schweine-Dame Berta zu ihrem Lieblingstier auserkoren und verhätschelt diese wie einen Schoßhund. Als nun eines Abends Oma und Sau wie vom Erdboden verschwunden sind, wittert der „Bulle von Rosenheim“ ein Verbrechen und ruft seinen Assistenten Pfeiferl herbei …


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • plattdeutsch

Bulle von Rosenheim

von Bernd Helfrich aus dem Jahr 2017

plattdeutsch: „De Kriminal van Geestmunn“, ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Durch eine Motorradpanne verschlägt es den Rosenheimer Kriminalkommissar Bergmeier auf einen einsamen Bauernhof. Dort stellt er mit kriminalistischer Spürnase sofort fest: Hier ist die Sau los! Oma Berta hat Schweine-Dame Berta zu ihrem Lieblingstier auserkoren und verhätschelt diese wie einen Schoßhund. Als nun eines Abends Oma und Sau wie vom Erdboden verschwunden sind, wittert der „Bulle von Rosenheim“ ein Verbrechen und ruft seinen Assistenten Pfeiferl herbei …


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Bund der Einschichtigen

von Julius Erhard aus dem Jahr 1930

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
2 Dekorationen: 1. Akt Wirtsstube, 2. und 3. Akt Bauernstube

Jubiläum! – Zehn Jahre Freiheit! Es jährt sich zum 10. Mal der Tag, an dem der Unterwirt seine Frau losgeworden ist. Dieses Ereignis wird mit seinen Freunden feucht fröhlich gefeiert. Alle sind sie von ihren Frauen bitter enttäuscht worden und so haben sie geschworen: Nie wieder heiraten! Doch da tritt die junge, hübsche Josepha in ihr Leben, verdreht ihnen reihenweise die Köpfe und macht so nebenbei alle Schwüre zunichte.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Bürgermeister in Nöten

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 1993

Bayerische Fassung von Brigitte Bohn

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Büro

Weibliche Reize bringen den Bürgermeister Zieher in arge Bedrängnis. Eine von ihm selbst eingeschlagene Scheibe, ein verlorenes Dokument und ein „damenloses Höschen“ verschlimmern seine Lage. Wie wird er sich wohl aus der Affaire ziehen?

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.