Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Cowboy von Haxlfing

von Gabriele Kusch aus dem Jahr 2017

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Simultanbühne: Stube/Hof

Max ist vor 20 Jahren nach Amerika ausgewandert um Cowboy zu werden. Nun kehrt er ans Sterbebett seines Vaters nach Hause zurück. Mit seinen abenteuerlichen Geschichten aus dem „Wilden Westen“ erntet er jede Menge Bewunderung in seinem Heimatort. Der Rummel um den Heimkehrer beginnt und damit auch das Chaos auf dem elterlichen Hof.


  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

D' Katz muss weg

von Ulla Kling aus dem Jahr 2003

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Weihnachten – das Fest der Familie – zumindest sollte es so sein. Was tut man da nicht alles, um an diesem Tag den Familienfrieden zu erhalten. Der geliebte Hauskater wird ausquartiert, weil die überhebliche Schwiegertochter auf Katzen allergisch ist. Die Mutter putzt, kocht, richtet her und trägt die Kaffeekanne zum x–ten mal herein, weil der Vater die neue Videokamera sofort ausprobieren muss. Alle nehmen Rücksicht auf den schwerhörigen Opa, … fast alle, denn die Schwiegertochter kann sich so manche Stichelei gegen die Familie ihres Mannes einfach nicht verkneifen. Irgendwann platzt dann Oma der Kragen und die Schwiegertochter legt sich mit „Migräne“ ins Bett. Der Abend scheint gelaufen, doch dann wendet sich mit dem Erscheinen der jungen Nachbarin die Stimmung und es wird doch noch für alle ein schönes Weihnachtsfest, sogar für den Kater Peterle …


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da ausg’schmierte Hochzeiter

von Felix Buchmair aus dem Jahr 2006

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Ein stattlicher Bauernhof, zwei Bauerntöchter im heiratsfähigen Alter und ein Hochzeiter, der sich nicht entscheiden kann, welche er nehmen soll. Aber nicht, weil beide so hübsch und so nett sind, nein, er will nur die, die auch den Hof einmal erbt. Einmal ist die eine die Erbin, dann wieder die andere. Welche soll er denn nur nehmen? Man ist sich bald einig, dass dieser Hochzeiter eine kräftige Abreibung verdient hat.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Austrags-Schwindel

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2013

Komödie in vier Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Simultanbühne, 2 Zimmer

Der Gemüsebauer Karl Ackermayr sen. hat in seinem Testament listig dafür gesorgt, dass seine Frau, die „Moidl Mam“, auf jeden Fall noch fünf Jahre nach seinem Tod einen „nobligen“ Austrag genießen kann. Nachdem nun vier Jahre vergangen sind, möchte Moidl Mam das letzte Jahr in besonderer Weise genießen und schmiedet zusammen mit ihrem Doktor und Vertrauten Thomas Dudlhofer einen „gesegneten“ Plan, den „Austrags-Schwindel“, der den Rest der Familie buchstäblich in den Wahnsinn treibt.


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Bauern-Nero

von Ralf Kaspari aus dem Jahr 2006

Bayerische Bearbeitung: Wigg Wimmer

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Der Bau einer neuen landwirtschaftlichen Halle ist noch nicht einmal genehmigt, als dort ein antikes Fundament gefunden wird. Die sofort angereiste Archäologin erwirkt einen Baustopp und möchte sogar den Hof abreißen lassen. Jede Menge Frauen mit Diplom bringen den Bauern zum sicheren Wahnsinn, da jede ihr Wissen und Fachgebiet auf dem Hof einbringen will. Endgültig aber dreht er durch, als die Abrissbagger vor der Türe stehen …

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.