Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Denken ist Glückssache

von Marianne Fritsch aus dem Jahr 2012

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Spekulanten wollen der kinderlosen Witwe Frieda ihr Haus abspenstig machen. Eigentlich haben es alle auf ihren Besitz abgesehen, außer ihrer Nichte, die lediglich ihre Ruhe bei der Tante genießen möchte. Eines Nachts tauchen auf Grund der schlechten Wetterverhältnisse in unterschiedlichen Abständen der Staatssekretär Schimmel nebst Fahrer sowie dessen Geliebte und die Polizei auf. Ein Verwirrspiel um wahre Identitäten und falsche Verdächtigungen beginnt und bringt den Staatssekretär in arge Bedrängnis. Vielleicht kann Tante Frieda daraus ihren Nutzen ziehen und endlich die amtliche Schikane loswerden, um weiterhin glücklich in ihrem denkmalgeschützen Haus leben zu können.


  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 20 Minuten
  • bayerisch

Denkzettel

von Willi Sonner aus dem Jahr

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Wirtsstube


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Depperte Jahrgang

von Josef Willibald Eckl aus dem Jahr 1961

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
2 Dekorationen: 1. Akt Gaststube, 2. und 3. Akt Bauernstube

Die zwei Freunde Alois und Anderl treffen sich nach vielen Jahren wieder. Bei steigendem Weinkonsum prahlen sie mit ihren Weibergeschichten. Um seinen Freund zu übertrumpfen, gibt Anderl die nette Kellnerin als seine Geliebte aus. Sie geht zum Schein auf dieses Spiel ein, um auf diese Weise den Sohn von Anderl zu bekommen, mit dem sie bereits einen kleinen Buben hat. Anderl hilft kein Leugnen mehr, als die Nachricht über sein Verhältnis mit der Kellnerin wie ein Gewitter einschlägt und zu guter Letzt noch der kleine Bub, als Produkt dieser Liebe, auf dem Hof erscheint. Seine Weiberprahlereien sind ihm vergangen, als er dann endlich vom Verdacht der Untreue erlöst wird.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Der 75. Geburtstag (dtv)

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2013

Deutscher Theaterverlag

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Esszimmer

Omas 75. Geburtstag soll gefeiert werden. Im gemütlichen Familienkreis. Aber nicht ohne Hintergedanken. Die Schwiegertochter möchte Oma und Opa ins Altenheim abschieben, das soll an diesem Tag gemeinsam besprochen werden. Doch es kommt alles anders, da jeder eine andere Vorstellung dieses Ehrentages hat. Die Jubilarin hat sowieso ihren eigenen Kopf, ihr Mann hat nur Blödsinn im Kopf, da er selbst gerne im Mittelpunkt stehen würde. Luises Mann betrinkt sich und nichts läuft so wie geplant. Bis die zwei Alten mit einer Überraschung zurückschlagen …


  • 0 Damen
  • 1 Herr
  • 0 Jugendliche
  • 9 Kinder
  • 15 Minuten
  • bayerisch

Der Engel, der zu spät kam

von Waltraud Götz aus dem Jahr 2013

weihnachtlich

Krippenspiel in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: Stall mit Krippe

Ein Krippenspiel in Gedichtform – auch schon für kleine Kinder geeignet!

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.