Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Dreimal Hochzeit

von Ludwig Sippel aus dem Jahr GhV

ehemaliger Geisenhofer Verlag, Regensburg, Zweittitel: „Hochzeit is – Hochzeit is“

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Dreitausend Mark Belohnung

von Maria Ibele aus dem Jahr 1944

Kriminalistischer Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

Die Gaunerpärchen bevorzugen Gasthäuser, denn dort hoffen sie, nicht erkannt zu werden. Auch diesmal kommt eines völlig unerkannt – aber dann …


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Drunter und Drüber

von Peter Hinrichsen aus dem Jahr 1999

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der Brauereibesitzer Meisinger hat seine uneheliche Tochtervor der Welt geheim gehalten. Rita wurde in einem Pensionat erzogen, ohne ihren Vater jemals kennen gelernt zu haben. Erst als er seine Brauerei an seinen Neffen Rudi verkauft hat, beschließt er, seine Tochter zu holen und mit ihr zu leben. Doch Rita kann es gar nicht erwarten, bis sie von ihrem Vater geholt wird und tritt die Fahrt zu ihm per Anhalter an. Zuhause angekommen, hält sie Rudi für ihren Vater und ist ganz begeistert, so einen jungen Vater zu haben. Nach vielen Verwechslungen muss Rudi aber dann doch die Vaterrolle ablegen. Jetzt kann er nur hoffen, dass er seine liebe „Tochter“ nicht doch verliert.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Dümmer als die Polizei erlaubt

von Sebastian Kolb und Markus Scheble aus dem Jahr 2012

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Büro

Den aufstrebenden Oberkommissar Posch trifft ein schweres Schicksal. Er wird in ein echtes Provinznest versetzt. Damit aber nicht genug. Ihm zur Seite stehen zwei Polizisten, die an Einfältigkeit kaum zu übertreffen sind. Die Tage dümpeln so dahin, bis sich der Polizeipräsident zur Inspektion persönlich anmeldet. Jetzt ist seine Chance gekommen und er heckt einen perfiden Plan aus …


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Durchgeknallt

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2001

Bayerische Fassung von Wigg Wimmer

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Die älteste Tochter des Hauses möchte heiraten, doch was wird dann aus dem Rest der Familie? Der Papa mag nicht mehr heiraten, eine Haushälterin ist zu teuer, die Schwester hält überhaupt nichts von Hausarbeit (als feine Dame) und der kleine Bruder ist zu jung und schusselig. Opa möchte sich „opfern“ und für den Familienfrieden noch mal heiraten, doch dass es in dieser Familie mit Gefühlen und Heiratsplänen nicht so einfach ist, darf jeder mal am eigenen Leib verspüren.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.