Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • plattdeutsch

Ein folgenreicher Schuss

von Andreas Keßner aus dem Jahr 2016

plattdeutsch: „Een Schuss - un wat denn kümmt“, ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Das Ehepaar Klara und Albert lebt scheinbar glücklich in ihrem kleinen Häuschen. Jeder hat allerdings so seine kleinen oder größeren Geheimnisse. Klara trifft heimlich ihren Verehrer im Park und Albert frönt heimlich diversen, immer wechselnden Hobbies. Momentan ist er überzeugter Sportbogenschütze. Um seinem Freund seine Neuerwerbung zu präsentieren, schießt er aus dem Wohnzimmerfenster, woraufhin ein markerschütternder Schrei die Abenddämmerung durchdringt. Was war das? Guter Rat ist teuer. Da taucht das abendliche „Park-Date“ seiner Frau plötzlich bei ihm zu Hause auf und präsentiert ihm eine schwere Wunde am Kopf. Erpressbar willigt Albert in dessen absurde Forderung nach einem Leben zu dritt unter seinem Dach ein. Eine skurrile Zeit beginnt, die an Verrücktheit nur vom überraschenden Ende übertroffen werden kann.


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Ein guter Einfall

von Franz Schaurer aus dem Jahr 1961

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Der Austrag ist ein schwerer Schritt, besonders wenn man von seinen Töchtern vorher immer verwöhnt wurde. Um sich aber noch einmal Respekt zu verschaffen, plant ein Bauer mit der Magd ein ganz „großes Ding“ …


  • 5 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Ein Hauch von Hollywood

von Andrea Döring aus dem Jahr 2013

Bayerische Bearbeitung: Wigg Wimmer

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der Bauernhof von Severin Meisner läuft nicht mehr so gut. Severin wird zur Zwangskur geschickt, weil ihn der drohende Untergang so sehr mitnimmt. In der Zwischenzeit wollen seine Angestellten den Hof retten. Durch einen dummen Zufall wird aus dem zum Untergang verdammten Hof eine Fitnessoase „Alternativurlaub mit internationalem Flair“ und die ersten Gäste stolpern buchstäblich über den Hof. Jetzt wird auf das große Geld gehofft, mit dem Vortäuschen falscher Tatsachen, kleineren und größeren Intrigen sowie weltoffenen Sichtweisen, halt wie in Hollywood …


  • 5 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • hochdeutsch

Ein Hauch von Hollywood

von Andrea Döring aus dem Jahr 2013

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der Bauernhof von Severin Meisner läuft nicht mehr so gut. Severin wird zur Zwangskur geschickt, weil ihn der drohende Untergang so sehr mitnimmt. In der Zwischenzeit wollen seine Angestellten den Hof retten. Durch einen dummen Zufall wird aus dem zum Untergang verdammten Hof eine Fitnessoase „Alternativurlaub mit internationalem Flair“ und die ersten Gäste stolpern buchstäblich über den Hof. Jetzt wird auf das große Geld gehofft, mit dem Vortäuschen falscher Tatsachen, kleineren und größeren Intrigen sowie weltoffenen Sichtweisen, halt wie in Hollywood …


  • 5 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Ein Haus steht Kopf

von Andrea Döring aus dem Jahr 2017

Bayerische Bearbeitung: Wigg Wimmer

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Kurt und Dagmar leben sorgenfrei in Ruhe und Glückseligkeit. Die wohlgeratene Tochter lernt fleißig fürs Abi, der Opa ist endlich im Seniorenheim und auch sonst läuft alles nach Plan… Doch der Friede ist trügerisch – alles bricht auf einmal zusammen: Die Tochter holt ihre Trotzjahre nach, Opa haut aus dem Altersheim ab, der Schwager hat eine Ehekrise, die Schwester zieht mal schnell ein und die Nachbarin überwacht alles stilvoll… Was ist da schiefgelaufen?

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.