Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • plattdeutsch

Entführte Selbstmordeinbruch

von Wolfgang Bräutigam aus dem Jahr 2007

plattdeutsch: „De entföhrte Selbstmord-Inbruch“. Ins Plattdeutsche übertragen von Wilfried Lösekann.

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Die gesamte Familie und deren Freunde wollen versuchen, ihr kurz vor dem Ruin stehendes Baugeschäft zu retten. Der Polizeiwachtmeister vor Ort hat alle Hände voll zu tun mit den mehr oder weniger „kriminellen“ Einfällen der Beteiligten. Plötzlich ist die halbe Familie verhaftet, verräterisches Diebesgut wird gefunden, die Tatwaffen können nur mit Wasser spritzen, die Lösegeldforderungen sind unerfüllbar, das Publikum wird in Handschellen gelegt. Das alles führt zu einer turbulenten Handlung mit vielen Verwechslungen, gewürzt mit etwas Liebe und Eifersucht.


  • 2 Damen
  • 8 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Er hat Glück mit Monika

von Ridi Walfried aus dem Jahr 1937

Zweittitel: „Ein Strich geht durchs Zimmer“, mit Musik

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: schöne Bauernstube

Der verstorbene Waldhofbauer hat ein recht ungewöhnliches Testament hinterlassen. Aus seiner weitläufigen Verwandtschaft hat er einen weiblichen und einen männlichen Erben bestimmt, gemeinsam ein Jahr lang den Waldhof zu bewirtschaften. Nach dieser Frist soll einer der beiden den Hof ganz übernehmen, der andere abgefunden werden. Die Sache lässt sich aber gar nicht gut an. Die beiden Erben Monika und Hannes liegen sich ständig in den Haaren. Auch die beiden bestellten Beobachter sind nicht so neutral, wie sie sein sollten. Beide haben es ganz offensichtlich auf die Monika abgesehen und setzen alles daran, den Hannes am Ende des Jahres als Verlierer zu bestimmen.


  • 3 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Erbe vom Buchenhof

von Anton Maly aus dem Jahr 1956

Neufassung von „Eschenhofbäuerin“

Volksstück in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Erben ist gar net so leicht

von Marianne Santl aus dem Jahr 2011

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Laut des Testamentes seines verstorbenen Onkels, muss Flori innerhalb eines Jahres verheiratet sein, dann kann er den Hof behalten, sonst erbt ihn eine Klosterschwester. Das Jahr ist fast abgelaufen, alle reden gutgemeint auf Flori ein, er soll doch endlich heiraten. Sie haben auch ein paar Frauen auf Lager, die als Kandidatinnen in Frage kämen. Aber Flori besteht auf eine echte Liebesheirat. Ohne Liebe - keine Heirat. Kurz vor Ablauf der Frist kommt Sieglinde alias Sigi auf den Hof und lässt sich als Knecht verkleidet anstellen, um sich bei Flori für den angeblichen Verrat an ihrer besten Freundin zu rächen. Sie erkennt, dass Flori ein liebenswerter Kerl ist und verlässt unerkannt den Hof. Vorher geht sie aber noch aufs Schützenfest und tanzt mit Flori, der sich unsterblich in sie verliebt. Doch Sieglinde ist von nun an verschwunden und der Notar steht schon fast vor der Türe…


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Erben ist menschlich

von Erfried Smija aus dem Jahr 1993

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Der Romanschriftsteller Georg Bach braucht dringend Stoff für seinen neuen Roman und so lässt er seine Verwandschaft als „Erbschaftsversuchsobjekte“ antanzen. Erstaunlich, was die vermeintlichen Erben so alles anstellen – so lernt er seine Verwandtschaft kennen und ein toller Roman entsteht.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.