Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 1 Kind
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Fahrendes Volk

von Ulla Kling aus dem Jahr 2009

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Mitten in einem idyllischen Bauerndorf lässt sich eine Truppe Zirkusleute am Ortsrand mit Zelt und Wohnwagen nieder. Sie möchten die Dorfbewohner mit ihren Künsten begeistern, doch diese zeigen sich eher ablehnend. Der Wirt, der ihnen seine Wiese für die Zeit ihres Aufenthaltes zur Verfügung gestellt hat, kommt somit in arge Bedrängnis. Er hat aber seine ganz eigenen Gründe und ein tief verstecktes Geheimnis gilt es hier zu lüften. Seine Tochter hat strengstes Verbot sich dem Zirkusvolk zu nähern, doch wird sie statt von ihrem Freund von einem Clown auf zauberhafte Weise verführt. Gut, dass die Tante noch da ist und das „fahrende Volk“ mit allen Kräften unterstützt, denn als einem Dorfbewohner etwas geklaut wird, läuft das Dorf Sturm gegen die vermeintlichen Zirkusdiebe. Und immer schwebt das Geheimnis des Wirts in der Luft, aber vielleicht kann gerade es letztendlich ja die Wogen glätten…


  • 1 Dame
  • 2 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 20 Minuten
  • hochdeutsch

Fahrstunde

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2011

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Zimmer

Er will beim Führerschein seiner Frau Geld sparen und übt deshalb im Vorfeld schon mit ihr. Doch schon die erste Privatstunde wird zum Chaos und artet in Streit aus. Jetzt helfen nur noch Trockenübungen. Ein guter Freund spielt das Auto: Er liegt auf dem Rücken, sie sitzt auf einem Stuhl vor ihm, seine linker Fuß ist die Kupplung, sein rechter das Gas, dann kommt eine Vollbremsung … oh je … ob sie nicht doch lieber in die Fahrschule gehen soll?


  • 2 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Falle

von Robert Thomas aus dem Jahr 1967

Bayerische Bearbeitung von Marianne Lindner. FÜR DIESE STÜCK GELTEN SONDERKONDITIONEN! BITTE BEIM VERLAG ERFRAGEN!

Kriminalistische Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnraum eines Landhauses

Ein echter Krimi voll Spannung von Anfang bis Ende mit einer völlig überraschenden Wendung der Ereignisse.


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Falsche Alarm

von Lang und Veri Geisenhofer aus dem Jahr GhV

ehemaliger Geisenhofer Verlag, Regensburg, Zweittitel: „Dorfkommissar“

Kriminalkomödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube


  • 6 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Falsche im Arm

von Wolfgang Bräutigam aus dem Jahr 1995

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Um aus Erbschaftsgründen beweisen zu können, dass sie den richtigen Mann geheiratet hat, übertreibt Gerda völlig unüberlegt. Aus ihrem „kleinen Schneider“ wird ein Fabrikant und ihr Haushalt wird von einem „Mädchen“ und einem „Diener“ bestritten. Die beste Freundin und der beste Freund springen als „Personal“ ein, als sich eine Dame zur Überprüfung des Sachverhaltes ankündigt. Als diese viel zu früh auftaucht, weiß keiner mehr, wer mit wem verheiratet ist und wer zum Personal gehört, da immer die „Falsche“ im Arm eines anderen gefunden wird.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.