Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • hochdeutsch

Gemäldedieben auf der Spur

von Ralf Kaspari aus dem Jahr 2017

Kriminalkomödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Die Gemälde Mafia ist unterwegs und raubt wertvolle Gemälde aus privaten Häusern. Landwirt Martin lässt daraufhin ohne Wissen seiner Familie sein überaus wertvolles Bild von einer Malerin neu zeichnen und hängt die „Fälschung“ zu Hause auf. Nicht ahnend, dass daraufhin das Chaos in der Familie ausbricht. Eine mannstolle Frau, „Fremdgehbeweisbilder“, unerwartete Besuche und damit verbundene Verwicklungen runden das Geschehen ab, so es kommt wie es kommen muss, das Bild ist weg… Original oder Fälschung?


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • plattdeutsch

Gockel-Kriag

von Ulla Kling aus dem Jahr 1982

plattdeutsch: „Krach wegen een Hahn“, ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Der Gockel-Kriag bricht los, weil sich ein Hahn nicht vorschreiben lässt, wann er zu krähen hat. Drei junge Paare profitieren allerdings davon, dass der Gockel regelmäßig um 12 Uhr nachts kräht, wenn da nicht die Nachbarin belastende Aufzeichnungen machen würde.


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Göttinnen weißblau

von Cornelia Willinger aus dem Jahr 2017

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Simultanbühne: Gaststube/frei Gegend

Der Gasthof der Schwestern Traudl, Wilma und Vroni brummt, da bleibt für die Männer weder Zeit noch Zuwendung. Ausgerechnet der Silvesterabend bietet eine gute Gelegenheit für die Geknechteten endlich zurückzuschlagen.


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • plattdeutsch

Gschwendlhofbauer-Bazi

von Ulla Kling aus dem Jahr 2016

plattdeutsch: „Opa maakt Spijöök up’n Bartelshoff“, ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Es scheint, als würde der alte Gschwendlhofbauer Bartl im Sterben liegen. Seine Tochter Erna und Enkelin Gerti kümmern sich rührend um ihn. Doch der Mann seiner Enkelin Sigi wartet nur darauf, dass der alte Mann das Zeitliche segnet. Sigi entpuppte sich nicht als erhoffter Bauer, sondern als Taugenichts. Gerti ist todunglücklich, doch will sie an der Ehe festhalten. Unterstützt vom Pfarrer duldet sie alle Eskapaden. Als er sogar kriminell wird, erwischt ihn der Opa zufällig, als er seine Beute versteckt. Ab jetzt hat Opa alle Trümpfe in der Hand, denn er nimmt die Beute an sich und klügelt einen Plan aus, um den ungeliebten Schwiegerenkel endlich loszuwerden, sogar mit Unterstützung des Herrn Pfarrers. Dabei findet er auch einen neuen Bauern, der endlich den Hof aus seiner Misere führen kann. Vom „Sterben“ ist nun auch keine Rede mehr…


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Gspenstermacher

von Ralph Wallner aus dem Jahr 2011

Lustig-makaberer Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

Da Schippe und da Schaufe - zwei Totengräber aus dem nebligen Moos haben in ihrem tristen Dasein große Sorgen. Laut einer neuen Verordnung zahlt der Staat nun nur noch pro Begräbnis und nicht wie bisher ein normales, pauschales Gehalt. Wie sollen sie denn so überleben? Da bekommt doch eine zufällig auftauchende Flasche Gift eine völlig neue Bedeutung. Ein von der Dorfnarrischen ausgesprochener Fluch tut sein Übriges, um so manchem zum Geistern zu verhelfen.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.