Portrait Daniela Müller

Daniela Müller

Daniela Müller wurde 1986 in Pfaffenhofen a. d. Ilm geboren. Die Verwaltungsfachwirtin ist verheiratet und hat zwei Kinder. Zur Theatergruppe Tegernbach kam sie über ihren Vater und ihren Onkel, selbst aktive Mitglieder des Theaters. Als junge Schauspielerin konnte sie erste Theaterluft schnuppern, war begeistert und blieb dabei. Zusätzlich übernahm sie aber auch weitere Aufgaben rund ums Theater, u. a. arbeitete sie im Regieteam mit und war an der Auswahl der Stücke beteiligt.

Es wurde immer schwieriger, Jahr für Jahr passende Stücke mit größerer Besetzung für eine eher kleinere Bühne zu finden. So entschloss sich Daniela Müller 2019, selbst ein Stück zu schreiben. Sie sprudelte nur so vor Ideen, doch kam ihr das Leben dazwischen. Das Stück ließ ihr aber keine Ruhe mehr. Zu weit war die Geschichte bereits in ihren Gedanken verankert und so schrieb sie 2023 ihr Erstlingswerk in wenigen Wochen nieder. Die Theatergruppe war begeistert und „Die bayerische Prinzessin“ wurde dann 2024 in Tegernbach uraufgeführt. Die Resonanz war überwältigend.

Daniela Müller selbst war auch noch als Schauspielerin und Teil der Regie bei den Aufführungen dabei. Sie brachte das Publikum zum Lachen und berührte die Herzen mit ihren humorvollen Dialogen und den stimmigen Handlungsabläufen. Eine Autorin aus der Praxis, die genau weiß, wie Theater läuft.

 

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.