Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 5 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Schippedupfer

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2009

Komödie in fünf Tagen – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

Alljährlicher Schauplatz für das Schippedupfen ist Haiperting im Herzen von Südnordbayern nahe der Grenze zur ungarischen Schweiz. Schippedupfen kann und darf praktisch jeder: Bayern, Preußen, Österreicher… Das Wetter spielt eine untergeordnete Rolle und Schippedupferkönig - Sieger des alljährlichen Schippedupferturniers - kann eigentlich nur ein Haipertinger werden. Es haben auch schon Frauen versucht, aber wie man sich denken kann, hatten sie kaum Chancen und ihre Anstrengungen auf den begehrten Titel sind kaum nennenswert. Es gibt zwei wichtige Regeln: Man muss pünktlich sein und die Zehennägel des rechten Fußes müssen frisch geschnitten sein und die des linken natürlich auch. Kurz gesagt: Schippedupfen kann man ledig, verheiratet und als Witwer. Es hat sogar schon einen gegeben, der mit achtzig noch Schippedupferkönig geworden ist… Also, auf geht’s zum Schippedupfen nach Haiperting oder auch sonst wo hin…


  • 4 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Weltverdruß

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1997

Komödie in sieben Bildern – Mehrakter
2 Dekorationen: Wohnzimmer/Marktstand (freie Gegend) abwechselnd

Die ungewöhnliche schauspielerische Adeligkeit eines armen Vagabunden bringt die Lebensweise seiner zukünftigen, äußerst spießigen Schwiegereltern völlig durcheinander. – Er wird von der Tochter des Hauses als „Freiherr von Weltverdruß“ in die Familie eingeführt. Beim familiären Abendessen kommt es zu manch peinlicher Situation, die der angebliche Freiherr aber durch seine vorgetäuschte Adeligkeit gut vertuschen kann. Adel vepflichtet – die Schwiegereltern versuchen sich anzupassen und machen sich die ausgefallenen Manieren des Freiherrn zu eigen, ohne dabei zu merken, dass alles nur eine Komödie ist.


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Wolpertinger

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1991

Handpuppe

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: zweigeteilte Bühne: Hütte und Wald

Die Jagd auf das bayerische Fabelwesen ist eröffnet. Der gräfliche Gutsverwalter macht den „Wolpertinger“ für die Wilderei in seinem Revier verantwortlich. Nur gut, dass der „Wolpertinger“ in der Hütte des Dachser Vaters das richtige Versteck findet. Dort kann er nun alle an der Nase herumführen und so manchem einen Streich spielen. Doch auch der Dachser Vater ist nicht untätig, er lernt inzwischen den Dorfbewohnern, wie man einen Wolpertinger fängt. In die Falle tappt aber dann der Gutsverwalter …


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Zeitbscheißer

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2013

Komödie in vier Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Dorfplatz

„Da Zeitbscheißer“ spielt in der idyllischen Marktgemeinde Urstädt auf einem kleinen Dorfplatz, umrahmt von einigen Geschäften und einer Wirtschaft mit Metzgerei. Pfarrer Unruh versucht schon seit längerer Zeit vergeblich seine Gemeinde mit Spendenaufrufen dazu zu bewegen, eine neue Kirchenuhr anzuschaffen. Er stößt dabei auch immer wieder auf den Widerstand des örtlichen Bräus und Metzgers, der sich eine Lumperei nach der anderen ausdenkt, um den Pfarrer an seinem Vorhaben zu hindern. Sogar den Sonntagsgottesdienst versucht er mit Freibierausschank zu boykottieren. Aber auch der Herr Pfarrer ist bei Weitem kein Unschuldslamm. Da kann es schon mal vorkommen, dass man bei der Beichte statt 15 „Vater Unser“ schnell auch zwei Wochen Stammtischverbot aufgebrummt bekommt. In diese Hass-Liebe platzt dann plötzlich ein Fremder: Karl Gustav Zeitlhack, ein Handelsreisender in Sachen Zeit, der aber, wie sich sehr schnell herausstellt, offensichtlich ganz eigene Ziele verfolgt, und so beginnen jetzt erst die richtigen Lumpereien in der Marktgemeinde Urstädt… doch wer letztendlich der wirkliche „Zeitbscheißer“ ist, stellt sich erst ganz zum Schluss heraus …


  • 11 Damen
  • 28 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 11 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Der Schnaps der Kaiserin

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2019

Doppelbesetzung möglich, Musik

Volksstück in fünf Bildern – Mehrakter
5 Dekorationen: Salon, freie Gegend, Wirtsgarten, Zimmer

Kaiserin Maria Theresia verleiht dem Hochtal Wildschönau bei der Hochzeit ihres Sohnes Leopold in Innsbruck im Jahr 1765 das alleinige Recht, den Krautingerschnaps zu brennen. Rund 150 Jahre später müssen die Wildschönauer dieses Recht gegenüber den Nationalsozialisten mit einer folgenreichen Schnapsprobe verteidigen.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.