Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Freund Thomas

von Franz Vogl aus dem Jahr 1952

Volksstück in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube


  • 2 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 1 Kind
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Friede auf Erden

von Georg Mayer aus dem Jahr

ernst

Volksstück in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: Wirtsstube


  • 0 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 15 Minuten
  • bayerisch

Friede den Menschen

von Helmut Zöpfl aus dem Jahr 2015

weihnachtlich, alternative Besetzung 1 Dame, 2 Herren

Komödie in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: freie Gegend

Zangerl und Obst kommen auf dem Christkindlmarkt heftig über die moderne Weihnachtsmusik ins Streiten, doch das gefällt wieder anderen nicht, die lieber die schöne Weihnachstmusik genießen wollen.


  • 1 Dame
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Friedl mit der Fiedel

von Max Ferner aus dem Jahr

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Wirtsstube


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Frischfleisch

von Christina Rothammer aus dem Jahr 2020

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Ein idyllisches Dorf in Bayern mit angrenzendem Industriegebiet steht vor einer Herausforderung. Es soll ein nicht ganz jugendfreies Tanzlokal eröffnet werden. Der Herr Pfarrer ist entsetzt und ruft mit „Frischfleisch“ um den Hals bewaffnet zur Demo gegen diesen sündigen Laden auf. Der Bauer Sepp hätte mit dem Tanzlokal eigentlich kein Problem, allerdings erfährt er von der informationssüchtigen Pfarrersköchin, dass seine Frau wohl dort arbeiten möchte. Entsetzt verlässt er mit vermeintlich gepackten Koffern das Haus und hofft somit, seine Frau zur Vernunft zu bringen. Diese findet dummerweise das Leben ohne ihren Mann eigentlich ganz entspannt. Die erwachsenen Kinder vom Bauern denken ihrerseits an ganz anderes „Frischfleisch“ – sie sind verliebt oder werden verliebt gemacht. Generell verursachen viele Missverständnisse ganz unterschiedliche Missstände, die es zu bewältigen gilt, bevor endgültig „Frischfleisch“ verkauft werden darf …

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.