Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 6 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Immer dieser Zirkus

von Wolfgang Bräutigam aus dem Jahr 2014

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Simultanbühne, Büro, Vorzimmer

Ein bisschen Amigo hier – ein bisschen Amigo da, so führt Bürgermeister Franz Goldmann sein Rathaus am liebsten. Nun hat er es mit seinem Parteifreund auf das Grundstück einer alten Dame abgesehen, da man sich hier einige Gewinne verspricht. Ab ins Altenheim mit ihr und dann billig kaufen, so erhoffen sie sich ein Bombengeschäft. Die rüstige Dame zeigt sich aber widerspenstig und bekommt unerwartet Hilfe von Samira, der Chefin eines anrollenden Zirkus, der nun ein Winterquartier auf ihrer Wiese bekommt, da der Bürgermeister einen Verbleib auf Gemeindegrund ablehnte. Samira verwünscht daraufhin den Bürgermeister und seinen Freund. Die gute Seele des Rathauses, Vorzimmersekretärin Bond, macht sich die Zauberkünste Samiras auch mal gleich zu Nutze, um ihren Freund, den sie auf Abwegen wähnt, zu bestrafen. Voodoo-Zauber, Gedanken-Hören, „Sich-in-Luft-Auflösen“, Verwechslungen und jede Menge Chaos sollen zu einem Happy End führen. Frägt sich bloß für wen?


  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

In den Himmel wollen sie alle

von Andreas Keßner aus dem Jahr 2009

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht im Dorf, dass der Pfarrer seit den frühen Morgenstunden beim örtlichen Wirt Ulli sitzt und mit ihm ein langes und intensives Gespräch führt. Beim Bürgermeister steht das Telefon nicht still, jeder will wissen, was mit Ulli ist, denn nicht einmal seine engsten Freunde werden ins Haus gelassen und jeder Telefonanruf wird von seiner Haushälterin abrupt abgewürgt. Fatalerweise erzählt Kurt seiner Frau Lydia, dass Ulli am Vorabend seine Wirtschaft schon früher zugesperrt hatte, weil er sich nicht wohl fühlte. Und schon nimmt das Unglück seinen Lauf. Schnell ist eins und eins zusammengezählt: Ulli liegt im Sterben und der Pfarrer nimmt ihm seine letzte Beichte ab! Jetzt ist guter Rat teuer, denn Ulli weiß von jedem so die eine oder andere Sünde, die den Herrn Pfarrer sicherlich interessieren dürfte…


  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

In den Himmel wollen sie alle

von Andreas Keßner aus dem Jahr 2009

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht im Dorf, dass der Pfarrer seit den frühen Morgenstunden beim örtlichen Wirt Ulli sitzt und mit ihm ein langes und intensives Gespräch führt. Beim Bürgermeister steht das Telefon nicht still, jeder will wissen, was mit Ulli ist, denn nicht einmal seine engsten Freunde werden ins Haus gelassen und jeder Telefonanruf wird von seiner Haushälterin abrupt abgewürgt. Fatalerweise erzählt Kurt seiner Frau Lydia, dass Ulli am Vorabend seine Wirtschaft schon früher zugesperrt hatte, weil er sich nicht wohl fühlte. Und schon nimmt das Unglück seinen Lauf. Schnell ist eins und eins zusammengezählt: Ulli liegt im Sterben und der Pfarrer nimmt ihm seine letzte Beichte ab! Jetzt ist guter Rat teuer, denn Ulli weiß von jedem so die eine oder andere Sünde, die den Herrn Pfarrer sicherlich interessieren dürfte…


  • 9 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

In der Sommerfrisch’n

von Benno Rauchenegger aus dem Jahr 1902

mit Musik, Neubearbeitung

Schwank in vier Akten – Mehrakter
3 Dekorationen: 1. Akt Wohnzimmer, 2. und 3. Akt freie Gegend vor dem Wirtshaus, 4. Akt Alm


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

In einer kleinen Pension

von Ridi Walfried aus dem Jahr 1944

Kriminalistischer Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Halle einer Pension

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.