Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Oh Schreck, der Jellinek

von Rudolf Frank aus dem Jahr 1931

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Zimmer im Schloss


  • 5 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Ohio in Tegernsee

von Peter Jehl aus dem Jahr 1962

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Gastwirtschaft


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Ohne Mama geht es nicht

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2004

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Wegen Überfüllung geschlossen! Statt eines ruhigen Herrenabends wird Jochens Wohnung von verschiedenen Freunden und Familienmitgliedern für ihren eigenen Bedarf, unangemeldet, zweckentfremdet. Es entsteht verständlicherweise ein totales Chaos mit vielen Konfliktsituationen. Doch als Mama, gewohnt das Zepter zu schwingen, dazu kommt, besteht endlich wieder Hoffnung…


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Ohne Mama geht es nicht

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2004

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Wegen Überfüllung geschlossen! Statt eines ruhigen Herrenabends wird Jochens Wohnung von verschiedenen Freunden und Familienmitgliedern für ihren eigenen Bedarf, unangemeldet, zweckentfremdet. Es entsteht verständlicherweise ein totales Chaos mit vielen Konfliktsituationen. Doch als Mama, gewohnt das Zepter zu schwingen, dazu kommt, besteht endlich wieder Hoffnung…


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Ohne Oma is nix los

von Marianne Santl aus dem Jahr 2012

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Die rüstige, schwerhörige und extrem sture Oma bringt ihre Familie regelmäßig zur Verzweiflung. Besonders ihre Freundschaft mit der Dorfratschn, gepaart mit ihrer Schwerhörigkeit, bringt viele „Wahrheiten“ im Ort durcheinander. Die Familie hat auch noch andere Sorgen: Schulden beim örtlichen Bauunternehmer. Dieser möchte gerne eine Wiese und einen kleinen Berg der Familie als Tilgung haben. Doch Oma kann ihn nicht leiden und so verkauft sie ihren Anteil nicht an ihn. Mit ihrer Sturheit bringt sie die ganze Familie in Bedrängnis. Nur ihre Enkelin amüsiert sich über die „misstrauisch-unterhaltsam-sture“ Oma. Vielleicht behält die Oma ja mal recht und ihre Sturheit wird der Familie zum Glück verhelfen...

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.