Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 2 Damen
  • 2 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Platzerl Inserat

von Waltraud Götz aus dem Jahr 2005

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Wohnstube

Zwecks „Plätzchenmangel“ zur Weihnachtszeit setzen zwei Junggesellen ein Bekanntschaftsinserat in die Zeitung: „Suchen zwei hübsche Mädels zum Plätzchenbacken – spätere Heirat nicht ausgeschlossen …“ Eine Schnapsidee, doch 30 Minuten später stehen zwei Mädchen vor der Haustüre … wegen der Anzeige … so schnell … da stimmt doch was nicht …?!


  • 3 Damen
  • 1 Herr
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 25 Minuten
  • bayerisch

Platzerlstreik

von Waltraud Götz aus dem Jahr 2013

weihnachtlich

Komödie in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: Wohnstube

Mama tritt in den Platzerlstreik – vielleicht kann die Familie sie umstimmen – oder selbst zur Tat schreiten oder es kommt ganz anders …


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Politik und Eheglück

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2007

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Esszimmer

Vroni und Robert stehen kurz vor ihrer Hochzeit. Aber der jüngste Gemeinderatsbeschluss, eine Holzbrücke, die das Neubaugebiet mit dem Dorfkern auf kürzestem Weg verbinden soll, aus Tropenholz zu bauen, weil das billiger ist, droht ihre Pläne zu durchkreuzen. Vronis Vater, ein engagierter Umweltschützer, schreibt empört einen Leserbrief. Roberts Vater, der wichtigste Mann im Gemeinderat, hat für solche Einmischungen kein Verständnis und der Leserbrief ärgert ihn besonders. Also setzt er bei der nächsten Gemeinderatsitzung durch: Wenn schon keine Brücke aus Tropenholz, dann eben gar keine. Für Vroni ist das zum Heulen. Sie hatte die Brücke für ihre Hochzeit fest eingeplant. Für sie sollte es die Brücke zum siebten Himmel sein. Als dann auch noch der Vater die Hochzeit verbietet, weil er mit so einem Menschen wie Roberts Vater nicht verwandt sein möchte, bricht für Vroni eine Welt zusammen. Aber die Brautleute lassen sich ganz was Raffiniertes einfallen, um die beiden Väter zur Vernunft zu bringen…


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • hochdeutsch

Politik und Eheglück

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2007

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Esszimmer

Vroni und Robert stehen kurz vor ihrer Hochzeit. Aber der jüngste Gemeinderatsbeschluss, eine Holzbrücke, die das Neubaugebiet mit dem Dorfkern auf kürzestem Weg verbinden soll, aus Tropenholz zu bauen, weil das billiger ist, droht ihre Pläne zu durchkreuzen. Vronis Vater, ein engagierter Umweltschützer, schreibt empört einen Leserbrief. Roberts Vater, der wichtigste Mann im Gemeinderat, hat für solche Einmischungen kein Verständnis und der Leserbrief ärgert ihn besonders. Also setzt er bei der nächsten Gemeinderatsitzung durch: Wenn schon keine Brücke aus Tropenholz, dann eben gar keine. Für Vroni ist das zum Heulen. Sie hatte die Brücke für ihre Hochzeit fest eingeplant. Für sie sollte es die Brücke zum siebten Himmel sein. Als dann auch noch der Vater die Hochzeit verbietet, weil er mit so einem Menschen wie Roberts Vater nicht verwandt sein möchte, bricht für Vroni eine Welt zusammen. Aber die Brautleute lassen sich ganz was Raffiniertes einfallen, um die beiden Väter zur Vernunft zu bringen…


  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Polizeirevier Britzlingen

von Ulla Kling aus dem Jahr 2018

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Polizeirevier

Auf dem Polizeirevier in der Kleinstadt Britzlingen ist nicht viel los, genauer gesagt gar nichts los. Das Revier befindet sich kurz vor der Auflösung. Gerade richtig stürmt eine energische Einwohnerin in das Revier, um delikate und verdächtige Entdeckungen zu melden. Sie wird nicht ernst genommen, was sich als Fehler erweist, denn es wird kurz darauf eine Leiche entdeckt. Hektische Ermittlungen, sehr verdächtige Personen, illegale Etablissements und ein wenig Liebesverwirrung führen zur Aufklärung und retten evtl. das Schicksal des Polizeireviers, bis ein neuer, sehr verdächtiger „Unfall“ geschieht.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.