Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Bayerische Miß Marple

von Theo Solleder aus dem Jahr 1995

Kriminalistischer Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Die Familie Brunner ist in Geldnöte geraten. Da schneit ganz unvorhergesehen Geld ins Haus. Die schusselige Oma hat nämlich ihre Einkaufstasche aus Versehen vertauscht und damit den Geldsegen ins Haus gebracht. Während die Familie noch beratschlagt, was zu tun ist, nimmt sich Sohn Tscharly ein bisschen von dem Geld und wird daraufhin auch prompt wegen Falschgeldbesitzes verhaftet. Jetzt ist die Oma wieder am Zug, um die Verbrecher dingfest zu machen und die verflixte Situation wieder zum Guten zu wenden.


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Bayerische Picasso

von Maximilian Vitus aus dem Jahr

Lustspiel in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: freie Gegend, kleiner Wirtsgarten


  • 3 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Bayerische Prohibition

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1992

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube mit Speicher

Prohibition in Bayern! Durch kaiserlichen Beschluss wird in Bayern das Schnapsbrennen verboten und das ausgerechnet, wo der alljährliche Brandltag bevorsteht, an dem der neue Schnaps zum ersten Mal ausgeschenkt wird. Der Brandlwirt denkt gar nicht daran, sich dem preußischen Druck zu beugen. Durch allerlei Tricks wird versucht, den eingesetzten Kontrolleur zu täuschen. Weihwasserflaschen und sogar das Taufbecken der Kirche sollen als Verstecke dienen. Ob das gut gehen kann oder ob alles nur ein böser Traum ist?!


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Bayerische Protectulus

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1988

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Bei Gustl geht alles drunter und drüber, seine Frau erwischt ihn als er mal wieder betrunken nach Hause kommt und zu allem Übel hat er noch seinen besten Ochsen verspielt. Kein Wunder, denn sein Schutzengel hat sich ein paar Tage Urlaub gegönnt und ist nun entsetzt, was sein Schützling in seiner Abwesenheit alles angestellt hat. Er muss nun einiges einstecken, um seiner Position als Schutzengel wieder gerecht zu werden und Gustl wieder aus der Patsche zu helfen.


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • plattdeutsch

Bayerische Protectulus

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1988

plattdeutsch: „De Protectulus“. Ins Plattdeutsche übertragen von Wilfried Lösekann.

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Bei Gustl geht alles drunter und drüber, seine Frau erwischt ihn als er mal wieder betrunken nach Hause kommt und zu allem Übel hat er noch seinen besten Ochsen verspielt. Kein Wunder, denn sein Schutzengel hat sich ein paar Tage Urlaub gegönnt und ist nun entsetzt, was sein Schützling in seiner Abwesenheit alles angestellt hat. Er muss nun einiges einstecken, um seiner Position als Schutzengel wieder gerecht zu werden und Gustl wieder aus der Patsche zu helfen.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.