Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Wohin mit der Leiche (dtv)

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2014

Deutscher Theaterverlag

Kriminalkomödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Jutta hat die Wohnung ihres frisch angetrauten Ehemannes kaum betreten, da kommt es schon zum Streit. In ihrer Wut schlägt sie Fred eine Flasche auf den Kopf. Sie hält ihn für tot, versteckt ihn unter dem Sofa und ruft ihre Mutter an, die ihr bei der Beseitigung der Leiche helfen soll. Doch nun fangen die Schwierigkeiten erst an. Leute kommen ins Haus und wollen Fred sprechen und Jutta kann mit Mühe und Not gerade noch verhindern, dass die Leiche entdeckt wird. Als dann Maria Franken, die Mutter, zu Hilfe kommt, werden die Schwierig-keiten keinesfalls weniger. Die Polizei kommt ins Haus, weil ihr angeblich ein Mord gemeldet worden ist. Und dann ist plötzlich die Leiche verschwunden. Dafür taucht ein Erpresserbrief auf, in dem 100.000 Mark gefordert werden. Alle wollen auf einmal Geld von Jutta, selbst die Hausbesitzerin. Die beiden Frauen lügen sich aus jeder brenzligen Situation heraus. Selbst aus denen, in die sich Jutta durch ihre Dusseligkeit selbst gebracht hat. In Hochform kommt Maria aber erst, als auf einmal die Leiche wieder da ist und diesmal im wahrsten Sinne des Wortes „lästig”, denn immer wieder taucht ein Arm oder ein Bein vor dem Sofa auf. Doch Maria wird mit allem fertig. Selbst als die Leiche plötzlich wieder lebendig wird, hat sie die richtige Antwort parat.


  • 2 Damen
  • 2 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Wohltäterin

von Waltraud Götz aus dem Jahr 2009

weihnachtlich

Komödie in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Zimmer

Soziales Engagement in der Weihnachtszeit. Alex Frau ist zur total aufopfernden Wohltäterin geworden. Nur vergisst sie dabei völlig ihren Mann und ihre Ehe.


  • 4 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Wunder vom Marienhof

von Anton Maly aus dem Jahr 1949

Volksstück in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Jahrelang betet die Bäuerin vor der Marienstatue um die Rückkehr ihres verschollenen Sohnes aus dem Krieg. Endlich wird ihr Flehen erhört und der Sohn kehrt heim, aber er ist blind. Kein Arzt kann ihm helfen. Als ihn auch noch seine Braut verlässt, ausgespannt von seinem besten Freund, verfällt er in eine tiefe Depression, hadert sogar mit der Mutter Gottes und bricht ohnmächtig vor ihr zusammen. Als er wieder erwacht, hat er sein Augenlicht wieder. Trotz der eher dramatischen Handlung kommt der Humor durch den alten Knecht und die urwüchsige Magd des Hofes nicht zu kurz.


  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 25 Minuten
  • bayerisch

Wunschbüro Engel

von Waltraud Götz aus dem Jahr 2003

Lustspiel in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: Gaststube

Dem Engel Michi ist furchtbar fad im Himmel. Im Wunschbüro hat er kaum etwas zu tun und wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder im „Außendienst“ auf der Erde arbeiten zu dürfen. Plötzlich erhält er seine Chance: Er soll den, auf die schiefe Bahn gekommenen Enkel einer lieben Oma wieder auf den rechten Weg bringen. Doch das ist gar nicht so einfach. Engel Michi mutiert zum unangenehm coolen Ganoven und schlägt den, im Grunde seines Herzens recht anständigen Enkel mit dessen eigenen Waffen. Damit erwirbt er sich die Lizenz, weiter Gutes für die Menschheit zu tun und im Außendienst bleiben zu dürfen.


  • 2 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Wurmstichige Hochzeiter

von Werner Linz aus dem Jahr 1972

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Um aus unangenehmen Geldnöten endlich herauszukommen, annonciert der Bauer für den Verkauf seines Jungfernbichls. Die Bäuerin gibt aber gleichzeitig eine Heiratsannonce mit dem Erkennungswort „Jungfernbichl“ für ihre Tochter auf. Die unentwirrbaren Verwicklungen sind somit vorprogrammiert …

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.