Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • schwäbisch

Da Pfenningfuchser

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2012

Schwäbische Bearbeitung: Herbert Nußbaumer

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Täglich sein Geld zählen, das Lebenselixier des Pfenningfuchsers. Großzügigkeit, Spendenbereitschaft, Zahlungsmoral, solche Wörter kennt er noch nicht mal aus dem Wörterbuch. Doch sein Geiz wird ihm zum Verhängnis. Er verletzt sich an seinem Fuß an einem nicht gerichteten Zaun - das wäre ja auch viel zu teuer gewesen! Der Bader kommt eilig zur Hilfe und kuriert durch einen listigen Trick nicht nur dessen Fuß, sondern auch dessen gesamte Lebenseinstellung.


  • 4 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Rauberpfaff

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1995

mit Vorspiel

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Sakristei beim Dorfpfarrer ( mit Beichtstuhl)

Ein Zufall verhilft dem Räuberhauptmann Gust zu einem ungewollten Berufswechsel. Er wird zum neuen Pfarrer von Keitersberg. Die Räuberbraut Rothen Res macht er zur Pfarrersköchin und sein Kumpane Jakl raubt den geldigen Honoratioren ihr „Schwarzgeld“, während sie ahnungslos bei Gust in der Sonntagsmesse sitzen. Der neue Pfarrer hat zwar mit dem „Messlesen“ noch seine lieben Schwierigkeiten, doch wegen seiner Menschlichkeit und Leutseligkeit kommt niemandem in der Gemeinde der Verdacht, dass sie einem falschen Pfarrer auf den Leim gehen. Nur einen konnte Gust nicht täuschen, denn der ist „dafür schon viel zu lange Mesner“ …


  • 4 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • schwäbisch

Da Rauberpfaff

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1995

schwäbisch: „Der Räuberpfarr“. Ins Schwäbische übertragen von Nikolaus Maucher

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Sakristei beim Dorfpfarrer ( mit Beichtstuhl)

Ein Zufall verhilft dem Räuberhauptmann Gust zu einem ungewollten Berufswechsel. Er wird zum neuen Pfarrer von Keitersberg. Die Räuberbraut Rothen Res macht er zur Pfarrersköchin und sein Kumpane Jakl raubt den geldigen Honoratioren ihr „Schwarzgeld“, während sie ahnungslos bei Gust in der Sonntagsmesse sitzen. Der neue Pfarrer hat zwar mit dem „Messlesen“ noch seine lieben Schwierigkeiten, doch wegen seiner Menschlichkeit und Leutseligkeit kommt niemandem in der Gemeinde der Verdacht, dass sie einem falschen Pfarrer auf den Leim gehen. Nur einen konnte Gust nicht täuschen, denn der ist „dafür schon viel zu lange Mesner“ …


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Roagaspitz

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 1990

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Der reiche Mühllechner ist verstorben. In seinem Testament bestimmt er, dass sich seine drei Neffen die Mühle, den Wald und das Geld teilen, während sein Pflegesohn Florian, der sich bis zuletzt um ihn gekümmert hatte, nur seinen „Roagaspitz“ erhält. Der Spott der drei Vettern ist groß. Doch bald wendet sich das Blatt, der „Roagaspitz“ entpuppt sich zum Glücksbringer. Der Spott wandelt sich in Neid und jeder der drei Vettern versucht auf seine Weise, an diesen Glücksbringer zu kommen, zunächst vergeblich. Als sie aber am Ende bereit sind, ihren jeweiligen Erbteil gegen den „Roagaspitz“ zu tauschen, willigt Florian ein. Es zeigt sich letztendlich, wie umsichtig der Mühllechner sein Testament abgefasst hatte.


  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Da Schandstich

von Peter Landstorfer aus dem Jahr 2017

Bauerndram in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernküche

„As Lebn is koa Himmespui … d’Liab lupft di nauf, ganz leicht, ganz g‘schmaach, wenns di packt hat, wenns di so richtig am Grawattl hat, so weit nauf, dass di nach de Stern bucka muaßt.“ Es sind keine einfachen Zeiten für Theresia am Kalteiser Hof zu Truchtlaching. Der Altbauer Arb führt ein hartes Regiment und vor allem sie, die Vöderdirn, muss unter seinen Stimmungsschwankungen leiden. Doch als ein Geheimnis ans Tageslicht tritt, wird das Leben der tapferen Magd zur wahren Hölle...

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.