Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 8 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Flucht ins Blaue

von Hans Beck-Gaden aus dem Jahr 1953

auch schriftdeutsche Rollen

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend: Gebirge mit Hütte

Vier Menschen wollen aus verschiedenen Gründen der Welt entfliehen und landen in einer idyllischen Jadghütte. Verwechslungen, Verwirrungen und eine resolute Mama verhindern die „Idylle“ und sorgen für viel Aufregung.


  • 7 Damen
  • 13 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Föhn

von Julius Pohl aus dem Jahr 1918

Neubearbeitung von Gabriele Popp

Volksstück in vier Akten – Mehrakter
2 Dekorationen: 1. und 3. Akt Bauernstube, 2. und 4. Akt Inneres einer alten Hütte

Sehr dichterisch und wirksam wird in diesem Drama der Föhn zum Sinnbild seelischer Zustände. Er bringt Lawinen verschiedenster Art ins Rollen und lässt zusammenstürzen, was Menschen sich mühsam, teils mit gutem, teils mit schlechtem Gewissen, aufgebaut haben.


  • 2 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Föhnsturm

von Hans Beck-Gaden aus dem Jahr 1996

Volksstück in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube des Bergbauern


  • 9 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Frau Ahnl vom Tegernsee

von Eduard Zeinecke aus dem Jahr 1911

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Frauen nein danke

von Fred Bosch aus dem Jahr 1986

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wirtsstube

Das alte Hausfaktotum feiert Jubiläum. In der Stadt zecht er kräftig mit seinem Chef. Um aber wieder heimzukommen, benötigen die beiden eine Mitfahrgelegenheit. Christl, ein junges und hübsches Mädchen, bietet sich an, die beiden heimzufahren. Kaum angekommen, platzen die Frauen vor Eifersucht und lassen ihre Männer zur Strafe alleine. Die Männer beweisen nun, unterstützt von Christl, dass es „ohne“ Frauen auch geht – im Gegenteil – sogar viel besser!

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.