Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

In Virus Veritas

von Andreas Keßner aus dem Jahr 2021

Komödie in vier Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Ein Virus grassiert auf der Welt. Erbarmungslos und tückisch befällt es das Gehirn seines Opfers, und zwar ausgerechnet einen Bereich im limbischen System, welches für die Verarbeitung von Emotionen zuständig ist. Fortan kann der Infizierte nicht mehr lügen. Richter und Mitarbeiter der Steuerbehörde sind begeistert und sprechen sich gegen eine Maskenpflicht und gegen einen Lockdown aus. Politikern und dem gemeinen Bürger jedoch gehen die Schutzmaßnahmen nicht weit genug. So leben auch die Grantelhubers mit den pandemischen Zuständen und müssen irgendwie mit ihnen zurechtkommen. Wie Burga, die sich angeblich mit anderen Damen zwecks Ausübung von Handarbeiten trifft, in Wirklichkeit jedoch Schmuckpartys veranstaltet und ordentlich einkauft. Ihrem Mann Beppo gegenüber behauptet sie aber, das Geld für den Ersatz der defekten Haushaltsgeräte benötigt zu haben. Und Beppo? Der ist ganz verrückt nach Werkzeug und hält seinen Maschinenpark stets auf dem neuesten Stand. Burga darf davon natürlich nichts wissen. Und dann schlägt das Virus plötzlich in Burgas und Beppos Freundeskreis zu und das Unheil nimmt seinen Lauf. So viel Ehrlichkeit auf einmal hält ja keiner aus. Aber wie sich am Ende herausstellt: Auch Ehrlichkeit, geschickt angewendet, kann von Vorteil sein.


  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

In Virus Veritas

von Andreas Keßner aus dem Jahr 2021

Komödie in vier Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnzimmer

Ein Virus grassiert auf der Welt. Erbarmungslos und tückisch befällt es das Gehirn seines Opfers, und zwar ausgerechnet einen Bereich im limbischen System, welches für die Verarbeitung von Emotionen zuständig ist. Fortan kann der Infizierte nicht mehr lügen. Richter und Mitarbeiter der Steuerbehörde sind begeistert und sprechen sich gegen eine Maskenpflicht und gegen einen Lockdown aus. Politikern und dem gemeinen Bürger jedoch gehen die Schutzmaßnahmen nicht weit genug. So leben auch die Grantelhubers mit den pandemischen Zuständen und müssen irgendwie mit ihnen zurechtkommen. Wie Burga, die sich angeblich mit anderen Damen zwecks Ausübung von Handarbeiten trifft, in Wirklichkeit jedoch Schmuckpartys veranstaltet und ordentlich einkauft. Ihrem Mann Beppo gegenüber behauptet sie aber, das Geld für den Ersatz der defekten Haushaltsgeräte benötigt zu haben. Und Beppo? Der ist ganz verrückt nach Werkzeug und hält seinen Maschinenpark stets auf dem neuesten Stand. Burga darf davon natürlich nichts wissen. Und dann schlägt das Virus plötzlich in Burgas und Beppos Freundeskreis zu und das Unheil nimmt seinen Lauf. So viel Ehrlichkeit auf einmal hält ja keiner aus. Aber wie sich am Ende herausstellt: Auch Ehrlichkeit, geschickt angewendet, kann von Vorteil sein.


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Lustig und Ernst

von Monika Szabady aus dem Jahr 2021

Bayerische Bearbeitung: Wigg Wimmer

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Jakob Lustig und Anton Ernst, zwei Männer in den „besten Jahren“, haben sich vor einiger Zeit einen Jugendtraum erfüllt: Die „Villa Seeblick“, ein kleines Haus direkt am See. Obwohl die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten, sind sie seit ihrer gemeinsamen Schulzeit eng befreundet. Jakob ist Schriftsteller, Anton Witwer und Privatier. Ein Zubrot verdienen sich die beiden mit der Vermietung zweier Zimmer in ihrem kleinen Haus an Feriengäste. Bei einem Klassentreffen sehen die beiden ihre alten Jugendlieben, Rosi und Johanna, wieder. Deren Wochenendbesuch wirbelt nicht nur den Männerhaushalt tüchtig durcheinander, sondern auch das etwas eintönig gewordene Eheleben der Feriengäste, Isolde und Manfred. Das Erscheinen von Lilli und Christian trägt dann noch das Seinige dazu bei, das Chaos in der „Villa Seeblick“ lustig und ernst zu machen.


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • hochdeutsch

Lustig und Ernst

von Monika Szabady aus dem Jahr 2021

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Jakob Lustig und Anton Ernst, zwei Männer in den „besten Jahren“, haben sich vor einiger Zeit einen Jugendtraum erfüllt: Die „Villa Seeblick“, ein kleines Haus direkt am See. Obwohl die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten, sind sie seit ihrer gemeinsamen Schulzeit eng befreundet. Jakob ist Schriftsteller, Anton Witwer und Privatier. Ein Zubrot verdienen sich die beiden mit der Vermietung zweier Zimmer in ihrem kleinen Haus an Feriengäste. Bei einem Klassentreffen sehen die beiden ihre alten Jugendlieben, Rosi und Johanna, wieder. Deren Wochenendbesuch wirbelt nicht nur den Männerhaushalt tüchtig durcheinander, sondern auch das etwas eintönig gewordene Eheleben der Feriengäste, Isolde und Manfred. Das Erscheinen von Lilli und Christian trägt dann noch das Seinige dazu bei, das Chaos in der „Villa Seeblick“ lustig und ernst zu machen.


  • 2 Damen
  • 0 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 15 Minuten
  • bayerisch

Mit Liebe geschenkt

von Waltraud Götz aus dem Jahr 2020

weihnachtlich

Komödie in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: beliebig

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.