Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Da wird ja da Fisch in da Pfanna varruckt

von Ulla Kling aus dem Jahr 2001

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Angeln – ein eher ruhiger Sport – nicht so auf dem Campingplatz bei Ehepaar Sterzl und Beck. Hier stellt sich die Frage: „Welcher Fisch in welche Pfanne und welche Pfanne auf wessen Herd?“ Es wird geflirtet, intrigiert, spioniert, geweint, gelacht, dazwischen wieder geangelt – ein Urlaub zum ausruhen, streiten und sich wieder verlieben.


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Des Jahr werd alles anders

von Ulla Kling aus dem Jahr 2008

weihnachtlich

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

„Des Jahr werd alles anders“. Dies ist der Vorsatz der Familie … Die Mama soll endlich mal an Weihnachten entlastet werden. Also, ab in die Badewanne und entspannen! Leichter gesagt als getan. Mama kann nicht entspannen, wenn Weihnachten inklusiv verschiedener Verwandter auf dem Programm steht und die restliche Familie langsam verzweifelt bei dem Versuch, es der Mama recht zu machen. So sind es eher Chaos, eine verrückte Familie, nervende Verwandte und eine badeschlappenunwürdige Mama, die diesmal die „Heilige Nacht“ bestimmen.


  • 3 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • hochdeutsch

Des Jahr werd alles anders

von Ulla Kling aus dem Jahr 2008

weihnachtlich

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

„Des Jahr werd alles anders“. Dies ist der Vorsatz der Familie … Die Mama soll endlich mal an Weihnachten entlastet werden. Also, ab in die Badewanne und entspannen! Leichter gesagt als getan. Mama kann nicht entspannen, wenn Weihnachten inklusiv verschiedener Verwandter auf dem Programm steht und die restliche Familie langsam verzweifelt bei dem Versuch, es der Mama recht zu machen. So sind es eher Chaos, eine verrückte Familie, nervende Verwandte und eine badeschlappenunwürdige Mama, die diesmal die „Heilige Nacht“ bestimmen.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Drei Frösch und kein Prinz?

von Ulla Kling aus dem Jahr 2011

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohn-Esszimmer

Die männerfeindliche Trixi und die beziehungsgeschädigte Babsi wohnen für kurze Zeit zusammen und geraten immer wieder aneinander, da Babsi ihren persönlichen Frosch sucht, um in ihm ihren Prinzen zu erwecken und Trixi dafür wenig Verständnis hat. Zu allem Überfluss verstopft Trixis Abfluss dauernd, so dass man hier auf männliche Hilfe angewiesen ist. Der überlebenswichtige Pizzalieferant ist auch ein Mann und warum muss die ärztliche Hilfe für die vor Aufregung in Ohnmacht fallende Mutter auch ausgerechnet ein Mann sein - ein attraktiver noch dazu. Drei Frösche und zwei Damen … nur ist da vielleicht auch ein Prinz dabei?


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • hochdeutsch

Drei Frösch und kein Prinz?

von Ulla Kling aus dem Jahr 2011

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohn-Esszimmer

Die männerfeindliche Trixi und die beziehungsgeschädigte Babsi wohnen für kurze Zeit zusammen und geraten immer wieder aneinander, da Babsi ihren persönlichen Frosch sucht, um in ihm ihren Prinzen zu erwecken und Trixi dafür wenig Verständnis hat. Zu allem Überfluss verstopft Trixis Abfluss dauernd, so dass man hier auf männliche Hilfe angewiesen ist. Der überlebenswichtige Pizzalieferant ist auch ein Mann und warum muss die ärztliche Hilfe für die vor Aufregung in Ohnmacht fallende Mutter auch ausgerechnet ein Mann sein - ein attraktiver noch dazu. Drei Frösche und zwei Damen … nur ist da vielleicht auch ein Prinz dabei?

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.