Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

A Flascherl vom Glück

von Christian Lex aus dem Jahr 2011

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Viel brauchts nicht zum Glücklichsein, a Flascherl würde Betty schon reichen. Leider ist sie weit entfernt davon. Vor allem ihr Erzfeind, ehemals ihre große Liebe, der Maierhofer sitzt ihr eiskalt im Nacken. Da kann der neue Bräugesell, die letzte Rettung, nur vom lieben Gott geschickt worden sein. Vom BR für den Komödienstadel aufgezeichnet.


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • plattdeutsch

A Flascherl vom Glück

von Christian Lex aus dem Jahr 2011

plattdeutsch: „Een lüttjen Buddel von’t Gluck“, ins Plattdeutsche übertragen von Wilfried Lösekann

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Viel brauchts nicht zum Glücklichsein, a Flascherl würde Betty schon reichen. Leider ist sie weit entfernt davon. Vor allem ihr Erzfeind, ehemals ihre große Liebe, der Maierhofer sitzt ihr eiskalt im Nacken. Da kann der neue Bräugesell, die letzte Rettung, nur vom lieben Gott geschickt worden sein. Vom BR für den Komödienstadel aufgezeichnet.


  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

A Leich zum Kaffee

von Ulla Kling aus dem Jahr 2011

Kriminalkomödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Paul ist offensichtlich einem tragischen Unfall zum Opfer gefallen. Die habgierige Verwandtschaft trifft sich zum Leichenschmaus, um die arme Witwe zu unterstützen. Als die verwandtschaftlichen „Hickhacks“ ihren Höhepunkt erreichen, taucht ein Kommissar auf, der einen verschwundenen Landstreicher sucht. Fanny, die Schwägerin des Verstobenen, verhält sich recht auffällig und so beschließt der aufmerksame Kommissar, doch noch öfter vorbeizuschauen. Als die Witwe dann einem vermeintlichen Herztod erliegt, wird die Sache brenzlig und Fanny gerät immer mehr ins Visier der Ermittler.


  • 3 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • hochdeutsch

A Leich zum Kaffee

von Ulla Kling aus dem Jahr 2011

Kriminalkomödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Paul ist offensichtlich einem tragischen Unfall zum Opfer gefallen. Die habgierige Verwandtschaft trifft sich zum Leichenschmaus, um die arme Witwe zu unterstützen. Als die verwandtschaftlichen „Hickhacks“ ihren Höhepunkt erreichen, taucht ein Kommissar auf, der einen verschwundenen Landstreicher sucht. Fanny, die Schwägerin des Verstobenen, verhält sich recht auffällig und so beschließt der aufmerksame Kommissar, doch noch öfter vorbeizuschauen. Als die Witwe dann einem vermeintlichen Herztod erliegt, wird die Sache brenzlig und Fanny gerät immer mehr ins Visier der Ermittler.


  • 2 Damen
  • 0 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 15 Minuten
  • bayerisch

A Liacht für innen und außen

von Waltraud Götz aus dem Jahr 2009

weihnachtlich

Komödie in einem Akt – Einakter
1 Dekoration: Zimmer

Zwei Welten treffen aufeinander. Amerikanische Glitzerweihnacht prallt auf staade bayerische Weihnachtskultur. Das kann nicht gut gehen…

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.