Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 3 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Millibankerl-Krieg

von F.L. John aus dem Jahr

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend


  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Millionen im Heu

von Hans Gnant aus dem Jahr

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend

Ein Ehepaar versucht, weil die Landwirtschaft immer weniger abwirft, die an der nahegelegenen Autobahn ewig im Stau stehenden Urlauber mit Spirituosen und anderen Naturalien zu versorgen. Soviel Geld springt dabei aber auch nicht heraus, um Millionen im Heu verstecken zu müssen. Dabei handelt es sich offensichtlich um Diebesgut und schon rückt die Polizei an, um dem Verbrechen auf die Spur zu kommen.


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Millionenbett

von Maximilian Vitus aus dem Jahr 1966

Schwank in drei Akten – Mehrakter
3 Dekorationen: 1. Akt Werkstatt, 2. Akt freie Gegend: Hotelterrasse, 3. Akt Schlafzimmer

Eine junge Frau bringt eine Matratze zum Tapezierer, um sie aufrichten zu lassen, ohne zu wissen, dass es sich dabei um den Sparstrumpf ihrer Tante handelt. In seiner Ratlosigkeit reist der Tapezierer mit seinem Neffen in das noble Hotel, in der die Kundin ihren Urlaub verbringt. Keiner ist den Überraschungen und Aufregungen dort gewachsen.


  • 6 Damen
  • 6 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Millionenoma

von Monika Steinbacher aus dem Jahr 1998

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Die schlitzohrige Kreitmeier Oma spielt Schicksal. Zuerst erobert sie sich ihren Platz in der Stube wieder zurück, dann „entgiftet“ sie ihre Schwiegertochter, zuletzt verhilft sie ihrer Enkelin zum richtigen Mann … und das alles mit einer nicht vorhandenen Million.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Millionenspiel

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2012

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Salon

Ein Spiel um Millionen. Ein ominöser Brief bringt acht völlig unterschiedliche Menschen dazu, sich in einem Haus zu treffen, um dort um Millionen zu spielen. Es geht um Teamgeist, versteckte Sympathien, viel Geld, Wilhelm-Busch-Zitate, schauspielerische Leistung, gemeinsames Schicksal und um ein verblüffendes Ende mit fast nur Gewinnern.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.