Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Alimenten-Spitzbua

von Franz Geisenhofer aus dem Jahr GhV

ehemaliger Geisenhofer Verlag, Regensburg

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Der Zipfelbauer und sein Schwager Lenz hatten vor über 20 Jahren jeder ein Verhältnis mit Katharina Lachbauer. Seither zahlen beide Alimente an Katharina, denn jeder wurde Vater eines Sohnes. Keiner verlor jemals ein Wort darüber, denn ihre Ehefrauen Zenz und Vevi, beide Vorsitzende des Jungfrauenbundes, durften natürlich nichts davon wissen. Auch gegenseitig verschwiegen sich beide ihre Vaterfreuden. Erst als bei jedem ein Brief von Katharina ankommt, in dem sie jeweils den Besuch des unehelichen Sohnes ankündigt, sprechen sie darüber. Schnell wird der voreilige Schluss gezogen, dass beide für ein und den selben Sohn Alimente bezahlt haben. Doch dann trifft die beiden das Schicksal mit doppelter Wucht. Zwei fremde Burschen werden vom Gemeindediener aufgegriffen und eingesperrt. Wie sich bald herausstellt, sind es die beiden angekündigten unehelichen Söhne Anderl und Tommerl. Als dann auch noch Zipfls Tochter Regerl und Lenz Tochter Marei gestehen, dass sich beide bereits vor längerer Zeit in Anderl und Tommerl verliebt hatten, wird die Situation für die zwei Väter aussichtslos. Doch ein unerwartetes Geständnis der beiden Ehefrauen Zenz und Vevi bringen zwar den Gemeindediener ganz schön in die Zwickmühle, jedoch können nun Regerl und Marei endlich Anderl und Tommerl heiraten.


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Alle wollen Linda

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2013

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Die verwitwete Linda und ihr lediger Bruder Rainer wohnen zusammen mit ihren Eltern auf einem Hof. Rainer kümmert sich um die Landwirtschaft, Linda um das Büro. Linda hasst es, manchmal wie eine Magd schuften zu müssen, während ihr Bruder betrunken Karten spielt, so beschließt sie mit ihrer Tochter für Rainer eine Frau per Heiratsannonce zu suchen. Zugleich ist der Pfarrer auf der Suche nach einer neuen Haushälterin und möchte Linda dafür gewinnen. Das gefällt Rainer richtig gut, denn dann könnte sie auch immer noch seinen Haushalt mitführen. Doch dummerweise verliebt sich Linda in den Installateur Andreas, der den schon lange tropfenden Wasserhahn richten soll. Von nun an versucht Rainer alles, um Andreas von Linda fernzuhalten, denn er hat Angst, dass Linda weggehen könnte. Ab jetzt geben sich die Heiratskandidatinnen die Klinke in die Hand und Rainer hat alle Hände voll zu tun …


  • 5 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Alle wollen Linda

von Walter G. Pfaus aus dem Jahr 2013

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Die verwitwete Linda und ihr lediger Bruder Rainer wohnen zusammen mit ihren Eltern auf einem Hof. Rainer kümmert sich um die Landwirtschaft, Linda um das Büro. Linda hasst es, manchmal wie eine Magd schuften zu müssen, während ihr Bruder betrunken Karten spielt, so beschließt sie mit ihrer Tochter für Rainer eine Frau per Heiratsannonce zu suchen. Zugleich ist der Pfarrer auf der Suche nach einer neuen Haushälterin und möchte Linda dafür gewinnen. Das gefällt Rainer richtig gut, denn dann könnte sie auch immer noch seinen Haushalt mitführen. Doch dummerweise verliebt sich Linda in den Installateur Andreas, der den schon lange tropfenden Wasserhahn richten soll. Von nun an versucht Rainer alles, um Andreas von Linda fernzuhalten, denn er hat Angst, dass Linda weggehen könnte. Ab jetzt geben sich die Heiratskandidatinnen die Klinke in die Hand und Rainer hat alle Hände voll zu tun …


  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Allein unter Kühen

von Cornelia Willinger aus dem Jahr 2013

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube/Hof

Den Bergbauern Mathias Höllriegel hat nun schon seine dritte Frau innerhalb kürzester Zeit verlassen. Die Eltern sind verzweifelt. Sie brauchen doch so dringend einen Erben für den seit sieben Generationen im Besitz befindlichen Bauernhof. Aber ihr Sohn bleibt stur: keine Frau mehr! So schmieden die Eltern einen raffinierten Plan, um ihren Sohn an die Frau zu bekommen. Siehe da – ihr Plan geht auf – und eine balinesische Bauerstochter bringt frischen asiatisch-göttlichen Wind in den bayerischen Bergbauernhof – kulturübergreifende Verwirrung ist vorprogrammiert.


  • 3 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 30 Minuten
  • bayerisch

Allein zu zweit

von Waltraud Götz aus dem Jahr

Lustspiel in einem Akt – Weihnachtseinakter
1 Dekoration: Weihnachtszimmer

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.