Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 2 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Fix, Teife und Halleluja

von Xaver Huisenbeck aus dem Jahr 1993

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Jedes Mal, wenn der Berghofbauer Blasius flucht, erscheint der Teufel in Gestalt eines Grafen und freut sich, mit seinen „teuflischen“ Ratschlägen dem Bauern Unglück zu bescheren. Doch als dieser für seine schlechten Dienste auch noch seine Seele haben will, erkennt Blasius in letzter Minute den rechten Weg und so ist diesmal der Teufel der Ausgeschmierte!


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

FKK beim Dampflwirt

von Fred Bosch aus dem Jahr 1993

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend: Wirtsgarten

Ein neu eröffnetes FKK-Gelände beim Dampflwirt bringt den Ort in helle Aufregung. Jeder will mal einen Blick riskieren, auch der Pfarrer, um danach richtig losschimpfen zu können, aber vergebens, die Trennwand ist dicht – was verbirgt sich wohl wirklich dahinter?!


  • 5 Damen
  • 5 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • plattdeutsch

FKK beim Dampflwirt

von Fred Bosch aus dem Jahr 1993

plattdeutsch: „FKK achtern Dörpkroog“, ins Plattdeutsche übertragen von Heino Buerhoop

Komödie in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend: Wirtsgarten

Ein neu eröffnetes FKK-Gelände beim Dampflwirt bringt den Ort in helle Aufregung. Jeder will mal einen Blick riskieren, auch der Pfarrer, um danach richtig losschimpfen zu können, aber vergebens, die Trennwand ist dicht – was verbirgt sich wohl wirklich dahinter?!


  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Flitterwochen zu siebt

von Martin Fischer aus dem Jahr 1983

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Schlafzimmer

Seine Flitterwochen will Voitl mit seiner Heidi dort verbringen, wo er seine Jugend verbracht hat. Die Pension ist aber überfüllt und so stellt das Wirtspaar ihr eigenes Schlafzimmer zur Verfügung. Dies führt zu solch turbulenten Verwicklungen, dass oft statt zwei bis zu sieben Personen in dem Zimmer für die Flitterwochen auftauchen.


  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 90 Minuten
  • bayerisch

Flori rückt ein

von Franz Gischel aus dem Jahr 1936

Lustspiel in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Gaststube

Flori soll, sehr zum Leidwesen seiner Mutter, zum Militärdienst eingezogen werden. Sie vergöttert ihr Mamibuberl und möchte auf keinen Fall, dass er außer Haus geht. Aber Flori muss seiner Pflicht nachkommen. Während seiner Abwesenheit hilft der Mutter ihr Vetter in der Wirtschaft. Flori kommt als ganzer Mann zurück und entlarvt zur Überraschung der Mutter die dunklen Machenschaften des Vetters, durch dessen Betrügereien die Gastwirtschaft fast in dessen eigene Hände gekommen wäre.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.