Katalog unserer Theaterstücke

Anzahl der Stücke auf dem Merkzettel: 0 von maximal 12 Stücken.

  • 4 Damen
  • 4 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • hochdeutsch

Fuaßball-Kini

von Ralph Wallner aus dem Jahr 2014

hochdeutscher Titel: „Fußball-King“

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: freie Gegend mit Hütte

Ein Sommer in den 60er Jahren! Tscharli ist von zuhause ausgezogen und haust nun in einer Hütte am Waldrand. Fußball ist Tscharlis große Leidenschaft. Ehrgeizig wettet er, in vier Wochen eine Mannschaft aufzustellen, die gegen den Verein seines besten Freundes gewinnt. Das Spiel ist eine willkommene Abwechslung im Kuhdorf Bolzbach. Hier herrschen zwar auch die 60er Jahre, aber wilde Zeiten sehen anders aus. Also: eine Wiese, zweiundzwanzig Burschen, ein Ball und los! Dass Tscharlis Leben wegen Familienzwist und Vatersuche aus den Fugen zu laufen droht, gerät dabei fast ins Abseits. Kann es auch hier geben, was ‘54 in Bern passierte? Das Wunder von Bolzbach?


  • 4 Damen
  • 3 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 100 Minuten
  • bayerisch

Fuchs im Hühnerstall

von Ludwig Sippel aus dem Jahr 1944

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube


  • 7 Damen
  • 9 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • bayerisch

Fünf Karnickel

von Julius Pohl aus dem Jahr 1926

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Um der Langeweile des Dorflebens einmal zu entfliehen, beschließen fünf Ehemänner, einmal eine Nacht in einer Stadt zu verleben. Diese Nacht wird ihnen zum Verhängnis, da ihnen sehr bald ein Seitensprung nachgesagt wird. Daraufhin passiert ihnen ein Missgeschick nach dem anderen und es wird immer schwerer, den misstrauischen Ehefrauen zu entkommen, denn keiner glaubt ihnen mehr, dass alles doch ganz harmlos war.


  • 7 Damen
  • 9 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • hochdeutsch

Fünf Karnickel

von Julius Pohl aus dem Jahr 1926

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Bauernstube

Um der Langeweile des Dorflebens einmal zu entfliehen, beschließen fünf Ehemänner, einmal eine Nacht in einer Stadt zu verleben. Diese Nacht wird ihnen zum Verhängnis, da ihnen sehr bald ein Seitensprung nachgesagt wird. Daraufhin passiert ihnen ein Missgeschick nach dem anderen und es wird immer schwerer, den misstrauischen Ehefrauen zu entkommen, denn keiner glaubt ihnen mehr, dass alles doch ganz harmlos war.


  • 7 Damen
  • 7 Herren
  • 0 Jugendliche
  • 0 Kinder
  • 120 Minuten
  • plattdeutsch

Fünf Karnickel

von Julius Pohl aus dem Jahr 1926

plattdeutsch: „De fief Karnickel“, ins Plattdeutsche übertragen von Wilfried Lösekann

Schwank in drei Akten – Mehrakter
1 Dekoration: Wohnstube

Um der Langeweile des Dorflebens einmal zu entfliehen, beschließen fünf Ehemänner, einmal eine Nacht in einer Stadt zu verleben. Diese Nacht wird ihnen zum Verhängnis, da ihnen sehr bald ein Seitensprung nachgesagt wird. Daraufhin passiert ihnen ein Missgeschick nach dem anderen und es wird immer schwerer, den misstrauischen Ehefrauen zu entkommen, denn keiner glaubt ihnen mehr, dass alles doch ganz harmlos war.

Suchen und finden

Erweiterte Suche

Merkzettel

Sie haben keine Theaterstücke auf dem Merkzettel notiert.

Notieren Sie ein oder mehrere Theaterstücke aus dem Stückekatalog auf dem Merkzettel, um eine Auswahlsendung zu bestellen.